12.08.2017 11:56
von Jenny
(Kommentare: 1)
Japan

Weltkulturerbe und Hirsche auf Miyajima

Ein Ausflug mit der Fähre auf die heilige Insel

Aktiv im ZweiTälerLand im Schwarzwald

So schnell und spontan sind wir noch nie auf einer Fähre gelandet. Von Hiroshima kommend haben wir uns vorgenommen, auf die nahe gelegene Insel Miyajima zu fahren, um das weltberühmte, bei Flut im Wasser, bei Ebbe im Schlick stehende, 16 Meter hohe Torii und die zugehörige Tempelanlage anzusehen. 

Miyajima mit Kindern
Das weltberühmte Torii

Miyajima gilt als heilige Insel. Das Torii, 1875 erbaut und eines der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Japans, ist ebenso wie die zugehörigen Gebäude des Itsukushima-Schreins der Insel vorgelagert. Die gesamte Shinto-Schrein, dessen Ursprünge bis ins 6. Jahrhundert zurückreichen, steht auf Pfeilern, sodass bei Flut die ganze Anlage im Meer zu schwimmen scheint. Zum Itsukushima-Schrein gehört auch eine fünfstöckige Pagode. Seit 1996 ist der Itsukushima-Schrein UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Miyajima mit Kindern
der Itsukushima-Schrein auf Miyajima
Miyajima mit Kindern
und die zugehörige Pagode

Eigentlich hatten wir geplant, den Camper Van mitzunehmen und uns auf Miyajima einen Schlafplatz zu suchen. Leider geraten wir am Parkplatz zur Fähre mal wieder an einen ausschließlich japanisch sprechenden Platzwart, mit dem wir nicht klären können, ob wir das Auto mitnehmen können und wie viel das kosten würde. Letztendlich parken wir den Wagen, kaufen ein Round Trip Ticket und finden uns innerhalb von 10 Minuten auf der Fähre wieder, die wiederum nur etwa 10 Minuten auf die vorgelagerte Insel fährt. Die Tageszeit, es ist schon Nachmittag, ist perfekt für den Miyajima-Besuch. Als wir ankommen, befinden sich die meisten anderen Touristen schon wieder auf dem Nachhauseweg und die Sonne knallt nicht mehr so.

Auf Miyajima angekommen, werden wir als erstes von den vielen frei herumlaufenden Rehen und Hirschen überrascht. Von diesen hatten wir in der Stadt Nara gelesen, aber dass es hier auch so viele gibt, hat uns der Loose-Reiseführer verschwiegen (wie so vieles, leider). Also ein unerwartetes Highlight für die Jungs. Die Tiere lassen sich streicheln und sind nicht nur zahm, sondern teilweise richtig forsch. Wir sehen sogar ein Reh, das eine Klapppostkarte aus dem Ständer eines Souvenirladens stibitzt und partout nicht wieder hergeben will. Bilder mit Hirsch im Vordergrund und Torii dahinter haben schon etwas Surreales.

Miyajima mit Kindern
Das freilaufende Wild auf Miyajima ist Touristen gewöhnt
Miyajima mit Kindern
Das ist der Postkartendieb!
Miyajima mit Kindern
Willkommen auf Miyajma!

Das nächste Kinderhighlight auf Miyajima (außer der eigentlichen Attraktion, dem Torii): die Millionen Krebse, die sie im Watt finden. Während wir die feierliche abendliche Atmosphäre auf Miyajima genießen, sammeln die Jungs Krebse. Wir bekommen die Jungs kaum zur Rückreise bewegt, aber irgendwann fährt die letzte Fähre zurück. Übrigens sind hier auch viele (erwachsene) japanische Muschelsammler unterwegs. Das bringt sicher Glück!

Miyajima mit Kindern
Krebse sammeln vorm Torii
Miyajima mit Kindern
...und Muscheln

Wir schlendern noch durch das Örtchen zurück zur Fähre und treffen auch hier einige Rehe und Hirsche.

Miyajima mit Kindern
japanisches Idyll im Ort von Miyajima

Ob wir auf Miyajima im Camper Van hätten übernachten können, haben wir übrigens nicht mehr herausgefunden. Es schien uns eher ein Tagesausflugsziel zu sein und die Fähre eventuell nur für die Wagen der Anwohner. Wir hätten jedenfalls gerne noch den Sonnenuntergang hinterm Torii zu Ende bewundert, und den Sonnenaufgang auch.  

Miyajima mit Kindern
blaue Stunde auf der Fährfahrt zurück aufs Festland
Miyajima mit Kindern
im Abendlicht ist das im Wasser stehende Tore besonders schön
Miyajima mit Kindern
Milan hat es auf Miyajima sehr gut gefallen, uns auch

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Niklas |

Hallo,
ein sehr schöner Bericht und tolle Fotos von der heiligen Insel!
Ich war auch sehr beeindruckt von Miyajima.
Niklas

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Eine Woche Ischia mit Kindern

Italien
16 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Weltkulturerbe und Hirsche auf Miyajima

Japan
12 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Hiroshima

Japan
06 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Die Burg von Himeji

Japan
02 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Die alte Kaiserstadt Kyoto

Japan
24 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

In den japanischen Alpen

Japan
14 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Izu in Japan

Japan
10 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Die ganze Welt in Oberhausen

Deutschland
05 Jul 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Was wir im ZweiTälerLand erlebt haben

Deutschland
26 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Zu Besuch im ZweiTälerLand

Deutschland
23 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Schmugglerpfade an der Costa Brava

Spanien
19 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Mit dem Campervan nach Holland

Holland
14 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 5)

Rucksack und Kindersitz in einem

Magazin
12 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Von Abtrittsanbietern und Kallendressern

Deutschland
18 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Karneval in Andalusien

Spanien
15 Mai 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Tierische Weltreise im Ruhrgebiet

Deutschland
12 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Im Sprint-Duell mit Usain Bolt

Spanien
08 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Magische Orte | Teil 2

Magazin
03 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Magische Orte | Teil 1

Magazin
27 Apr 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Ein Familienwochenende in Efteling

Niederlande
21 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 5)

Luxus und Familienfreundlichkeit in Cascais

Portugal
10 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Strandurlaub in Japan

Japan
03 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

10 kostenlose Stellplätze in Japan

Japan
17 Mär 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Burgers´ Zoo in Arnheim

Niederlande
07 Mär 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns