02.07.2015 01:05
von Andi
(Kommentare: 3)
Marokko

Hafenstadt mit Hippie-Flair

In Essaouira mit Kindern

Essaouira Marokko Reisen mit Kindern

Wir sitzen in unserem Dacia Logan und fahren die Küstenstraße Richtung Norden. Es ist Sonntag und die Marokkaner zieht es an die Strände kurz hinter Agadir. Es wird geplantscht, gekickt, gequatscht und unter abenteuerlichen Sonnenschutzkonstruktionen gegessen und gedöst. Je weiter wir fahren und die bekannten Surferorte hinter uns lassen, desto steiler wird die Küste. Zwischendurch breite Buchten mit menschenleeren Stränden. Lediglich vereinzelte Surfer sind in den Wellen zu sehen.

Nach einiger Zeit verlässt die Straße die Küste und schlängelt sich über eine Hochebene. Hier wachsen die Arganbäume, die gerne von waghalsigen Ziegen bestiegen werden und aus deren Nüssen man Öl und kosmetische Produkte gewinnen kann. Wir halten an einem kleinen Stand neben der Straße, an dem ein Vater mit seinem Sohn Öl zum Kochen und eine Art Lotion zum Auftragen auf die Haut verkauft. Ein ideales Mitbringsel und so kaufen wir eine kleine Orangina-Flasche mit Kochöl.
Zurück in Deutschland fülle ich etwas Öl in ein kleines Fläschen ab und schenke es meiner Mutter. Beim nächsten Treffen erzählt sie stolz, dass sie sich immer mit dem Zeugs einreibe. Ich hätte wohl doch erwähnen sollen, dass das Arganöl zum kochen ist.

Sonntagsausflug ans Meer
Sonntagsausflug ans Meer
Marokko Reisen mit Kindern
Wilde Küste, breite Strände und ein paar Surfer

Unser Ziel ist Essaouira, die Stadt des Windes und letzte Station unserer Rundreise. Die langgezogene Bucht mit ihrem breiten Strand zieht zahlreiche Surfer und Kite-Surfer an, denn der Beiname ist Programm und der Wind bläst ordentlich. Vom südlichen Ende spazieren wir die Promenade entlang in Richtung Altstadt.

Marokko Reisen mit Kindern
Dürfen an keinem guten Strand fehlen: Dromedare
Marokko Reisen mit Kindern
Wind City
Marokko Reisen mit Kindern
Frisch geduscht nach Essaouira

Von aussen betrachtet ist Essaouira weiß und blau. Die weißen Mauern der portugiesischen Festungsanlage, davor die zahlreichen Fischerboote in strahlendem Blau. Die Altstadt dagegen ist bunt und verspielt. Und Spaziergänge durch die Gassen der Medina sind eine wahre Freude und ein Genuß für alle Sinne. Es duftet nach Minztee und orientalischen Gewürzen, Musik erklingt von überall und die Farben der Teppiche und Stoffe geben ein wunderbares Bild ab.
Die Händler in den Geschäften sind im Gegensatz zu unserem bisherigen Stationen nicht aufdringlich. Sie lassen uns einfach in Ruhe schauen. So macht das ganze Spaß, wir können richtig bummeln und in unserem eigenen Rhythmus die Stadt erleben.

Marokko Reisen mit Kindern
Bummeln ist möglich!
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
In der Medina von Essaouira
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Für jeden etwas dabei

Essaouira hat sich einen natürlichen Charme erhalten. Die Stadt ist uns auf Anhieb sehr sympathisch, sie ist lebenslustig und locker. Vielleicht liegt es ja auch an dem Hippie-Flair, dass hier alles ein wenig gemütlicher zugeht. Keine Touristenmassen, die die Medina bevölkern, stattdessen lauter gut gelaunte, entspannte Menschen, die das Leben zu genießen scheinen. Nebenbei ist die Dichte an Batik-Klamotten, Rasta-Frisuren tatsächlich auffällig hoch. Und genau das alles macht diese Stadt so authentisch und liebenswert.

Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Gasse in Essaouira
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Die Einkaufsstraße an der Stadtmauer

Irgendwo in der Medina entdecken wir an einem kleinen Platz das Tara Cafe. Es ist so einladend, dass wir uns einfach an den letzten freien Tisch setzen müssen. Die jungen Betreiber sind freundlich und kinderlieb, das Essen super lecker. Wir sind hier mitten im Geschehen und beobachten das Treiben auf dem Platz, am kleinen Brunnen und den anliegenden Läden.

Marokko Reisen mit Kindern
Unter Schirmen: das Tara Cafe
Marokko Reisen mit Kindern
Brunnen in der Medina
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Zahnschmerzen?

Spannend für Kinder ist die gut erhaltene Festungsanlage. Auf ein paar hundert Metern sind die Stadtmauer und Türme begehbar. Von hier aus bietet sich uns ein wunderbarer Blick auf das aufgewühlte Meer und die tosenden Wellen. Die Jungs haben dafür keine Augen. Sie klettern stolz auf die Kanonen und halten nach angreifenden Piraten Ausschau.

Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Kanonen: Für Jungs immer ein Highlight
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Festungsanlage in Essaouira
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Rendezvous mit Meerblick
Marokko Paradis Plage Reisen mit Kindern
Möwen
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Unterwegs in Essaouria

Empfehlenswert ist auch ein Besuch im Fischereihafen von Essaouira. Am Nachmittag, wenn die Fischer mit ihrem Fang wieder zurückkehren und ihre blauen Holzboote im Hafenbecken festmachen. Der frische Fisch wird direkt zum Kauf angeboten, teils einfach auf Plastikplanen, die auf dem Straßenpflaster ausgelegt sind. Und wir sind mittendrin im geschäftigen Treiben, zwischen Fischen und Händlern und über uns hunderte von kreisenden und kreischenden Möwen.

Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Fischerhafen von Essaouira
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Fischerboote
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Fischerhafen von Essaouira

Ein netter, kleiner Ausflug führt uns etwas südlich nach Sidi Kaouki. Auf dem Weg dorthin fahren wir eine Schotterpiste entlang, die durch karges Land führt. Plötzlich taucht am Wegesrand eine Ziegenherde auf. Der Ziegenhirte, vielleicht 8 Jahre alt, winkt uns zu. Wir fahren langsamer und verstehen erst nicht, was er von uns will. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Wasser. Kein Geld oder sonst irgendetwas, sondern einfach nur ganz normales Wasser. Wir halten an, Jenny kurbelt das Fenster runter und schenkt ihm eine Flasche. Der Junge freut sich wahnsinnig und verschwindet glücklich mit seinen Ziegen wieder im Gebüsch.
Nach den Erfahrungen im Robinson Club und dem kulinarischen Massenkonsum dort, stimmt uns diese Begegnung wirklich nachdenklich. Uns wird wieder einmal bewusst, dass Marokko ein armes Land ist und die Menschen hier teilweise ein sehr hartes Leben führen. Wir sind aber froh, dass wir auch diese Seite des Landes erleben. Öfters kommen wir in Situationen, in denen wir insbesondere Kindern schon mit Kleinigkeiten eine Freude machen können, mal mit ein wenig Kleingeld oder mit einem geschenktem Eis. Solche Begegnungen erleben Pauschalurlauber nicht. Klimatisierte Busse bringen sie vom Flughafen in den Club, den die meisten die gesamte Dauer ihres Urlaubs nicht verlassen werden.

Sidi Kaouki ist ungefähr 25 Kilometer von Essaouira entfernt. Der kleine Ort liegt an einer großen Bucht mit einem breiten Sandstrand. Der Ort ist fest in der Hand von Surfern und Tierfreunden, die gerne zu Pferd den Strand erkunden wollen. Hingucker ist ein weißes Haus direkt am Strand, die Grabstätte des Heiligen Sidi Kaouki.

Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Sidi Kaouki
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Wanna camel ride?
Marokko Essaouira Reisen mit Kindern
Sidi Kaouki

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Hafida |

Hallo,
vielen Dank für den Bericht und die schönen Fotos unserer Stadt!

Hafida und Aziz aus Berlin

Kommentar von Maria von Fernwehzauber |

Ihr Lieben,

was für tolle Bilder von meiner absoluten Lieblingsstadt in Marokko!! <3
Essaouira hat ein ganz besonderes Flair, weshalb ich immer wieder gerne zurück kommen würde!

Wunderschöne Bilder & toller Blog!
Weiter so =)

Liebe Grüße
Maria von www.fernwehzauber.de

___________________

Antwort von Andi

Liebe Maria,

vielen Dank für dein nettes Feedback, darüber freuen wir uns sehr! Und das Kompliment geben wir gerne zurück: Toller Blog! ;-)

Viele Grüße,
Andi

Kommentar von Birgitta und Alex von Reiseum |

Wie immer toller Artikel mit sehr schönen Bildern - animiert wirklich zu einem Besuch in Marokko!

Saludos

___________________

Antwort von Andi

Vielen Dank, Brigitta und Alex! Wir denken immer wieder gerne an die Marokko zurück. Und es wird mit Sicherheit nicht unsere letzte Reise dorthin gewesen sein. Wir können euch das Land wirklich empfehlen!

Viele Grüße,
Andi

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Was wir im ZweiTälerLand erlebt haben

Deutschland
26 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Zu Besuch im ZweiTälerLand

Deutschland
23 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Schmugglerpfade an der Costa Brava

Spanien
19 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Mit dem Campervan nach Holland

Holland
14 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Rucksack und Kindersitz in einem

Magazin
12 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Von Abtrittsanbietern und Kallendressern

Deutschland
18 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Karneval in Andalusien

Spanien
15 Mai 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Tierische Weltreise im Ruhrgebiet

Deutschland
12 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Im Sprint-Duell mit Usain Bolt

Spanien
08 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Magische Orte | Teil 2

Magazin
03 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Magische Orte | Teil 1

Magazin
27 Apr 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Ein Familienwochenende in Efteling

Niederlande
21 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 5)

Luxus und Familienfreundlichkeit in Cascais

Portugal
10 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Strandurlaub in Japan

Japan
03 Apr 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

10 kostenlose Stellplätze in Japan

Japan
17 Mär 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Burgers´ Zoo in Arnheim

Niederlande
07 Mär 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Ostsee mit Kindern

Deutschland
03 Mär 2017
·
von Gast
·
(Kommentare: 1)

Auf den Berg nach Neuss

Deutschland
22 Feb 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Lignano Sabbiadoro

Magazin
19 Feb 2017
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Sonne und Schnee im Hochschwarzwald

Deutschland
06 Feb 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 5)

Winterspaß in Winterberg

Deutschland
27 Jan 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Ich will zurück nach Westerland

Deutschland
17 Jan 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 8)

Fotoparade

Magazin
08 Jan 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Reisen mit Kindern in Südafrika

Südafrika
04 Jan 2017
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 3)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns