13.06.2015 08:39
von Jenny
(Kommentare: 1)
Marokko

Ait Ben Haddou

Arabische Märchenkulisse mit Weltkulturerbe- und Hollywoodstatus 

Ait Ben Haddon Marokko Reisen mit Kindern

Ait Ben Haddou, nicht von ungefähr UNESCO-Weltkulturerbe, ist einer der Orte, der einem den Atem raubt. Der Blick von der Dachterrasse unseres netten, einfachen, familiären Hotels La Fibule D’Or ist noch viel spektakulärer als wir ihn uns anhand der Bilder auf der Internetseite vorgestellt hatten. Wir können uns gar nicht entscheiden, was eindrucksvoller ist: der stille, friedliche Morgen oder der ruhig ausklingende Abend, wenn kein Licht mehr zu sehen ist in dem wunderschönen Ksar (befestigte Berbersiedlung mit verschiedenen Wohnburgen, Gassen, Lehmhäusern und Stallungen). Strom werden die dort lebenden Menschen erst nächstes Jahr bekommen. Wir hingegen residieren auf der anderen Seite des Flusses in dem verschlafenen neueren Teil des Örtchens. Auf der Dachterrasse unseres Hotels Fibule D’Or thronen wir über den Dächern direkt vis-à-vis der um einen Felsen herum verschachtelten Festung. Von hier überblicken wir alles: den mächtigen Felsen, die einzelnen Wohnburgen mit ihren Türmen, verwinkelte Gassen und das als Hollywoodkulisse nachgebaute Stadttor, sowie die unendliche Weite der umliegenden Canyons. Dass sich die Benhaddou-Sippe hier eine Festung errichtet hat, leuchtet sofort ein. Nicht erst als wir sie erklommen haben und den Jungs erklären, wie weit man von hier aus schon die Feinde hätte kommen sehen.

Der Ort ist einfach magisch.

Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Blick von unserem Hotel auf Ait Ben Haddou
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Milan wacht vor dem Fibule d'Or
Marokko Reisen mit Kindern
Eingangstor zu unserem Hotel La Fibule d'Or

Tagsüber, nachdem wir ein leckeres Frühstück mit noch warmen Crèpes, Eiern und dem üblichen frischgepressten Orangensaft auf der Dachterrasse eingenommen haben, lassen wir es aufgrund der Hitze langsam angehen.

Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Frühstück auf der Dachterrasse mit traumhaften Ausblick

An einem Tag besuchen wir die nahe gelegenen Atlas-Filmstudios in Ouarzazate. Am zweiten Tag waten wir durch die zwei Flussarme (man kann auch die dafür vorgesehenen Steine nehmen), die den neuen Ortsteil vom historischen trennen und lassen die begeisterten Jungs hier erstmal ausgiebig spielen. Sie buddeln im Sand, tragen kiloweise Algen und Schlamm zusammen und dekorieren ihre eigene Insel, die sie „Inselito“ nennen und stolz davor und darauf posieren. Sie sind so glücklich, dass wir alle Warnungen vor afrikanischen Gewässern, die Bakterien und Würmer etc. enthalten könnten, vergessen – was wir hinterher natürlich bereuen und niemandem empfehlen können. Glücklicherweise sind wir wohl ohne Folgen davon gekommen (irgendwelche Symptome hätten sich inzwischen wohl gezeigt), werden wir aber nächstes Mal lassen!

Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Ait Ben Haddou am Fluss Asif Mellah
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Flussüberquerung
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Idyllischer Weg zur Festung
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Grüße von Inselito

Anschließend (Matos Hose ist mittlerweile klitschnass, sodass ich ihm nur ein Tuch über die Windel binde) wandern wir am späteren Nachmittag durch das Ksar bis zur Festung hoch, was glücklicherweise weniger anstrengend ist als befürchtet (obwohl ich Mato viel tragen muss). Der Blick von oben ist atemberaubend und endlos weit. Ein Ort, den wir sicher nie vergessen werden.

Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Der Aufstieg zum Burgberg
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Der Flusslauf von oben
Marokko Marrakesch Reisen mit Kindern
Blick über die einzelnen Wohnfestungen von Ait Ben Haddou

Man kann das Labyrinth an verwinkelten Gassen gut auf eigene Faust erkunden. Wer sich einen Guide wünscht, findet sofort einen bzw. wird selbst gefunden. Man zahlt einen geringen Eintrittspreis am Eingangstor, wenn man die Kasbah Ben Haddou (Festungsburg neben dem Eingangstor) besichtigen will. Die Bewohner, die sich als Fremdenführer anbieten, erzählen nicht nur vom damaligen, sondern auch von ihrem heutigen Leben im Ksar. So erfahren wir zum Beispiel, dass unser Guide mit zwölf anderen Familienmitgliedern eines der Festungshäuser bewohnt, sich auf den für 2016 geplanten Strom freut und dass der größte Stolz der Bewohner die Importkuh aus Holland ist.

Fotogalerie Ait Ben Haddou

Hoteltipp

Einfache und preiswerte Pension in einem Lehmgebäude im neuen Ortskern, sensationeller Blick von der Dachterrasse auf Ait Ben Haddou. Traditionell und schlicht eingerichtete Zimmer, einfaches Badezimmer. Leckeres Essen, das man unten im Salon oder eben auf der Terrasse zu sich nehmen kann. Freundliche und hilfsbereite Gastgeber, über die man verschiedene Ausflüge in die Umgebung buchen kann.

La Fibule d´Or auf Airbnb

Link-Tipp / Werbung:

Der Reiseanbieter Fairaway bietet authentische Reisen nach Marokko und in viele andere Länder weltweit an. Gemeinsam mit Reisespezialisten vor Ort werden die nachhaltigen Reisen nach eigenen Vorstellungen geplant und gestaltet. Reiseziele und eine Menge Inspiration für die eigene Reise findet Ihr auf der Website.

www.fairaway.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Martina |

WOW, die Lehmhäuser sehen aus, als wären sie in den Fels gebaut. Toll! Sieht super aus!

Viele Grüße,
Martina

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Weitere Artikel

Am Waterberg

Namibia
24 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Tiere beobachten im Etosha Nationalpark

Namibia
16 Apr 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Elefanten und Giraffen am Brandberg

Namibia
24 Mär 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Willkommen in Swakopmund

Namibia
22 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Mit der Familie unterwegs in Barcelona

Spanien
12 Mär 2018
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Sossusvlei in Namibia

Namibia
08 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Im Zebra River Canyon

Namibia
06 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Schnee in der Grünen Hölle

Deutschland
25 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit

Deutschland
01 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Familienurlaub auf der Skipiste

Österreich
28 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Winteroutfits von und für Kinder

Magazin
27 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Unser erster Winterurlaub

Österreich
25 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Mit dem Schlitten ins Siebengebirge

Deutschland
17 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Namibia: Ein Paradies für Fotografen

Namibia
09 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Namibia von A bis Z

Namibia
04 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Fotoparade 2/2017

Magazin
30 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 9)

Mit Kindern wandern im Siebengebirge

Deutschland
28 Dez 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Malta im Winter

Malta
21 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Roadtrip durch Namibia: Unsere Route

Namibia
20 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Roadtrip durch Namibia mit Kindern

Namibia
12 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Winter am Meer

Magazin
11 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 7)

Dubai mit Kindern

Dubai
06 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Menorca mit Kindern

Spanien
07 Nov 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Kinderparadies auf Menorca

Spanien
05 Nov 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns