10.02.2016 18:21
von Jenny
(Kommentare: 6)
Ausflüge in NRW

Winterglück in der Eifel

Schnee, Römer und Nationalpark direkt um die Ecke

Holland Wochenende mit Kindern

Freitag Nachmittag Ende Januar 2016. Wir packen unsere Koffer und nehmen auch Schneehosen und unseren Schlitten mit, in der Hoffnung, doch noch etwas Schnee zu erwischen - wenn es schon in Köln nie schneit. Nachdem wir uns in den Weihnachtsferien für Sonne statt Schnee entschieden haben, wollen wir nun den Winter nachholen.

Holland Wochenende mit Kindern
Auf ins Winterglück
Holland Wochenende mit Kindern
Grüße aus Nettersheim

Wir haben Glück. Tatsächlich wird es kurz vor der Ausfahrt Nettersheim (Kreis Euskirchen, eine knappe Stunde Fahrt von Köln) weiß. Die Jungs können es kaum erwarten. Kaum haben wir die Taverne, unsere sehr urige Unterkunft, sehr idyllisch direkt an der Urft gelegen, bezogen, fangen die Jungs schon an, den kleinen Hügel vorm Haus mit dem Schlitten runterzufahren und sich und uns mit Schneebällen zu bewerfen. Es dauert eine ganze Weile, bis wir sie davon überzeugen können, ins Auto zu steigen und mit uns Abendessen zu gehen.

Holland Wochenende mit Kindern
Die Taverne

Wir kehren in den Nettersheimer Hof auf der Hauptstraße ein. Die Karte gibt genau das richtige für einen eisigen Abend her, Burger, Steak, ich esse einen sehr leckeren Salat mit geröstetem Brot mit Birnenkompott und gebackenem  Ziegenkäse. Der Gruß aus der Küche ist auch lecker, Brot mit Pflaumenchutney mit Whiskey. Die Jungs freuen sich neben ihrem XXL Burger mit Pommes und Mayo am meisten über die Karnevalsdeko und -musik. Matos Wunsch, der Ober möge noch einmal Et Trömmelsche spielen, wird freundlicherweise auch erhört. 

Um 20.15 schläft Milan allerdings am Tisch ein und muss von Andi ins Auto getragen werden. In unserer Unterkunft angekommen ist er natürlich wieder hellwach und topfit. Wir hängen noch ein bisschen gemütlich in unserem großzügigen Familienzimmer herum und legen uns dann alle zusammen hin. Auf einem Podest vor Natursteinwand unter gemütlicher Dachschräge schlafen wir in absoluter Ruhe ein. Wir sind schon voll angekommen und mitten im Urlaub. Und das nur eine knappe Stunde von Köln entfernt.

Holland Wochenende mit Kindern
Lecker deftiges Essen im Nettersheimer Hof
Holland Wochenende mit Kindern
Matos Lieblingsplatz in unserer Unterkunft

Am Samstag morgen frühstücken wir im Café der Bäckerei "Die Ähre" in Nettersheim (unbedingt reservieren, am Wochenende frühstücken zu gehen ist in der Eifel total angesagt!). Das absolute Highlight für die Kids: das Kinderfrühstück mit Überraschungsei. So sind sie auch direkt beschäftigt, wenn man selbst in Ruhe aufessen will.

Nachdem wir anschließend noch schnell eine abgespeckte Version unseres Wochenendeinkaufs erledigt haben, fahren wir ca. 30 Minuten nach Hellenthal ins Ski- und Rodelgebiet Weißer Stein. 

Holland Wochenende mit Kindern
Auf dem Weg nach Hellenthal

Rodelspaß in Hellenthal

Wir haben gerade noch Glück. Der Schnee ist schon recht pappig und es taut, es liegt aber noch genug, sodass wir den langen, nicht allzu steilen Hang runterfahren können. Wozu wir die Jungs fast überreden müssen, da sie noch viel lieber Schneemänner und Iglus bauen und sich (und vor allem uns) mit Schnee bewerfen wollen. Für diese Aktionen ist der Schnee jedenfalls perfekt.

Auf zur Piste
Milan glücklich im Schnee
Skigebiet Weißer Stein
Rodelhang
Auf geht's den Berg hinab
Und wieder hoch
Noch lieber bauen die Jungs Schneemänner
Unser Schneemann
Schneelicht
Rückweg nach Nettersheim durch den verschneiten Wald

Kutschfahrt und Naturzentrum in Nettersheim

Den Nachmittag verbringen wir in Nettersheim, wo der Schnee schon wieder getaut ist. Unweit unserer Unterkunft, vor dem Naturzentrum Eifel, wartet schon eine Kutsche mit zwei französischen Ardennern auf uns. Die Kutschfahrt (bei Schnee lässt sich der Wagen zum Schlitten umfunktionieren) führt uns an der Urft entlang, am Römerweiher vorbei über den Eifelsteig (alte Römerstraße) zurück in den Ortskern. Milan darf sogar auf dem Kutschbock sitzen und hat so den besten Ausblick über Natur und Relikte der Römerzeit.

Holland Wochenende mit Kindern
Kutschfahrt durch Nettersheim
Holland Wochenende mit Kindern
Französische Ardenner
Holland Wochenende mit Kindern
Römerweiher
Holland Wochenende mit Kindern
Entlang der Römerstraße

Nachdem die Kinder es geschafft haben, während der etwa einstündigen Kutschfahrt einigermaßen still zu sitzen, wollen sie sich anschließend erst einmal austoben. Dafür bietet sich der auf dem Gelände des Naturzentrums, direkt am Bahnhof Nettersheim gelegene Abenteuerspielplatz an. 

Holland Wochenende mit Kindern
Abenteuerspielplatz am Bahnhof Nettersheim
Holland Wochenende mit Kindern
Holzbrücke Bahnhof Nettersheim

Im Anschluss schauen wir uns die sehr spannende, vielfältige und vor allem auch kindgerechte Ausstellung des Naturzentrums an. Über Geschichte und Klima der Region, früher hier angesiedelte Römersiedlungen, Leben der Eifelbauern bis zu Gesteinen aus aller Welt lässt sich hier nicht nur alles bestaunen, sondern auch mit allen Sinnen erfassen. Eine Geruchsbox ist sehr faszinierend (ist darin wirklich eine tote Maus, wollen die Jungs beim Geruch "Maus" wissen), in einem Klangbaum kann man Musik lauschen, ein einzigartiges Erlebnis. Wir hören Vogelstimmen und Tiergeräusche und tauchen in das Erdreich ein. Am gruseligsten finden die Kinder eine Gummispinne, die sie ertasten.

Holland Wochenende mit Kindern
Naturzentrum Eifel
Holland Wochenende mit Kindern
Korallenriff in Naturzentrum Eifel
Holland Wochenende mit Kindern
Römischer Müller Mato
Holland Wochenende mit Kindern
Naturkundeausstellung
Holland Wochenende mit Kindern
Waldtieren lauschen
Holland Wochenende mit Kindern
Tiere und Pflanzen betrachten

Abends (nach einer kurzen Erhol- bzw. Spielpause in unserer Unterkunft) essen wir im schnuckeligen kleinen Restaurant Freistaat Eifel. Auf der kleinen, aber feinen Karte finden wir für jeden von uns leckere Gerichte. Besonders hervorheben möchten wir die verschiedenen Knudeln, eine typische regionale Spätzleart, von der wir vorher noch nie gehört hatten. Uns haben sie in den ausgewählten herzhaften Varianten sehr gut geschmeckt. Das nächste Mal in der Eifel probieren wir auch mal süße Varianten, die es hier in der Region geben soll (mit Pflaumen). Die hausgemachten Pommes sind auch sehr zu empfehlen.

Wieder sehr satt und müde fallen wir alle vier gegen 22.00 ins Bett und schlafen durch bis zum nächsten Morgen.

Den beginnen wir wieder mit einem leckeren Frühstück in einem Fachwerkhaus, das das Café " Zur Römerquelle" beheimatet. Im ersten Stock sitzen wir wie bei Oma auf einer gemütlichen Eicheneckbank und essen leckere Brötchen und Rührei. Die Jungs beschäftigen sich nach dem Essen noch ein bisschen mit einer Spielekiste, die es hier gibt und stören niemanden, obwohl das Café rappelvoll ist.

Holland Wochenende mit Kindern
Frühstücken wie bei Oma
Holland Wochenende mit Kindern
Café Zur Römerquelle

Heute, am Sonntag, hat auch die Gastronomie der Taverne geöffnet. Nach dem Packen kehren wir hier noch auf einen heißen Tee ein, wärmen uns am Kamin und erfahren noch etwas mehr über die Region. Hier führt auch der Löwenzahnpfad vorbei, auf dem man einiges ausprobieren und z.B. auf bequemen Naturmöbeln die Baumwipfel betrachten kann.

Löwenzahnpfad
Die Jungs fühlen sich wohl in und vor der Taverne

Mit dem Ranger durch den Nationalpark Eifel

Dann brechen wir auf zum Rastplatz Kermeter (ca. halbe Stunde Weg über Gemünd, Wolfgarten Richtung Schwammenauel), wo schon der Nationalpark Eifel-Ranger Michael Hinz auf uns wartet. Von ihm bekommen wir eine exklusive Tour durch den Wilden Kermeter (wilder Weg), die sehr abwechslungsreich und informativ ist. So erfahren wir viel über hier lebende große und kleine Tiere, aber auch über Pilze, Bäume, wie ein Wald zum Urwald wird und ein Nationalpark in Entwicklung zum "echten Nationalpark". Hier teilen sich 14 hauptamtliche Ranger das Gebiet auf und bieten ein tolles Programm für Touristen und Wanderer an, zum Beispiel jeden Sonntag um 13.00 Uhr (wilder Weg bzw. die längere Hirschleyroute, kostenfrei). Auch bei gut qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeitern kann man für kleines Geld individuelle Touren buchen. Unser Ranger hat sich auch einiges für die Kinder einfallen lassen. So können sie sich in einer Hütte Tierbilder ansehen und echte Geweihe, Zähne und Füße den Tieren zuordnen. Für Milan eine Leichtigkeit. Wir klettern über eine lange Douglasienkonstruktion, erfahren vieles durch Sprachkästen, wobei am Ende die Informationen des Rangers doch noch interessanter sind. Die Kinder machen trotz des eisigen Windes und der Tatsache, dass Mato auf der Autofahrt hierher eingeschlafen ist, super mit. Sie sind nur ein bisschen enttäuscht, dass wir hier keine echten Tiere sehen. Aber da kommen wir mal im Herbst wieder, um Hirsche zu beobachten. 

Holland Wochenende mit Kindern
Hier baut die Natur
Holland Wochenende mit Kindern
Ein Wald wie bei Hänsel und Gretel
Holland Wochenende mit Kindern
Welche Muster hinterlassen Käfer?
Holland Wochenende mit Kindern
Durch den Urwald
Holland Wochenende mit Kindern
Welche Pilze gibt es hier im Wald?
Holland Wochenende mit Kindern
Exklusivtour durch den Wald mit Ranger
Holland Wochenende mit Kindern
Zu welchem Tier gehört welcher Fuß, Zahn und Geweih?
Holland Wochenende mit Kindern
Mit dem Ranger über die Douglasie balancieren

Jetzt freuen wir uns auf die Heizung im Auto und wollen wissen, wie es mit Sams im Glück weitergeht. In einer Stunde sind wir in Köln und werden sicher noch einmal wiederkommen.

Unser Fazit

Einfacher und schneller kann man vom Rheinland aus keine Wochenendentspannung kriegen. Nach nur einer knappen Stunde sind wir von Köln aus mitten im Urlaub. Die Region Nettersheim hat unheimlich viele abwechslungsreiche Dinge für Kinder und Erwachsene zu bieten, sowohl geschichtlich, kulturell, als auch landschaftlich. Es gibt viele nette Cafés und Restaurants zum Einkehren. Die Unterkunft Taverne ist idyllisch gelegen und bietet große, sehr geschmackvolle, günstige Unterkünfte.

Und was uns am meisten gefreut hat: im Gegensatz zu einigen früheren Eifelbesuchen, in denen wir uns oft über eine große Skepsis Fremden gegenüber, gepaart mit unzähligen Verbotsschildern, gewundert haben, sind uns die Menschen hier mit sehr großer Offenheit und Freundlichkeit, ja sogar Herzlichkeit begegnet.

Wir haben jetzt schon viele Ideen für weitere Besuche, zum Beispiel die Zimmer der Taverne mit Freunden oder Familie gemeinsam zu mieten, im Sommer zu archäologischen Ausgrabungen wieder zu kommen (Milan freut sich jetzt schon auf die Fossilien, die er dann hoffentlich finden wird) oder im Herbst Hirsche im Nationalpark Eifel zu beobachten.

Ein tolles Programm für ein Wochenende.

Linksammlung Winterglück in der Eifel

An unserem Eifel-Wochenende haben wir in der Taverne übernachtet, die in historischen Werkshäusern am Ufer der Urft im Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim gelegen ist.

In Nettersheim haben wir in der Bäckerei Die Ähre und im Cafe Zur Römerquelle gefrühstückt. Zum Abendessen sind wir in den Nettersheimer Hof und den Freistaat Eifel eingekehrt.

Ausflüge haben wir in das Wintersportgebiet Weißer Stein in Hellenthal-Udenbreth und in das Naturzentrum Eifel in Nettersheim unternommen. Im Nationalpark Eifel sind wir gemeinsam mit einem Ranger über den Wilden Weg gewandert.

Vielen Dank an Tourismus NRW und Eifel Tourismus für die Einladung zu diesem Wochenende, die Organisation des Programms und die freundliche Unterstützung vor Ort. Unsere Meinung wurde wie immer durch die Einladung nicht beeinflusst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Dana |

Hallo,
ich muss euch heute mal loben! Seit einiger Zeit verfolge ich schon euren blog. Mir gefällt besonders eure Mischung. Ihr berichtet sowohl von fernen Zielen, vergesst aber auch nicht die lohnenden Nahziele "um die Ecke". Toll! Den Weg durch die Wahner Heide ist ein toller Tipp. Nun lockt die fremde Eifel...
LG Dana

Kommentar von Barbara Hueber |

Hallo! Auch wir waren 2014 in der Eifel - ein Traum. Damals gab’s auch noch dieses weiße Pulver, hab den Namen nur mittlerweile vergessen … :D
Barbara

Kommentar von Elfie |

Schöner Bericht über die Eifel. Wir waren vor zwei Wochen auch in Hellenthal, leider lag dort aber kein Schnee mehr. So wurde es immerhin ein Spaziergang. LG Elfie

Kommentar von kaltgasspritzen |

Hey euer Blog ist wirklich eine ganz tolle Mischung aus Informationen und Spaß an der Natur.
Die Eifel ist einer der schönsten Orte in NRW und immer eine Reise wert.

Gruß

Kommentar von Andreas |

Hallo,

endlich mal wieder reichlich Schnee vergangenes Wochenende. Außer am Niederrhein. So haben wir uns im Internet auf die Suche gemacht, wo man gut mit unseren zwei kleinen Kindern rodeln kann und ich bin auf Eure Seite gestoßen und habe den Tipp mit der Eifel bekommen. Mit dem vielen Neuschnee (Schneehöhe war in etwa 50cm!) waren reichlich Eltern mit Ihren Kindern dort, aber wir hatten alle unseren Spass. Die Rodelpiste ist breit genug für alle. Und danach haben wir noch einen Waldspaziergang im tief verschneiten Wald unternommen. Herrliche Stille. Danek für den Tipp! Eure Seite werde ich öfter besuchen, da auch wir gerne mit unseren kids unterwegs sind und bereits waren.

Viele Grüße

___________________

Antwort von Jenny

Lieber Andreas,

Eifel mit Rodeln und stillem Schneespaziergang klingt sehr gut, vielen Dank für Deine Nachricht. 

Wir sind gerade etwas weiter weg im Schnee auf dem Feldberg im Hochschwarzwald, das ist auch richtig schön (aber eben auch weit vom Niederrhein und aus Köln). 

Wenn Du noch gute Schneetipps hast, immer gerne her damit ;-).

Herzliche Grüße on Jenny, Andi, Milan und Mato

Kommentar von Max |

Schöner Artikel, man glaubt immer gar nicht wie viele tolle Ecken Deutschland doch hat.
Für München ist Österreich natürlich näher, aber die Eindrücke sprechen für sich.
Grüße
Max

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Auf den Berg nach Neuss

Deutschland
22 Feb 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Lignano Sabbiadoro

Magazin
19 Feb 2017
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 1)

Sonne und Schnee im Hochschwarzwald

Deutschland
06 Feb 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 5)

Winterspaß in Winterberg

Deutschland
27 Jan 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Ich will zurück nach Westerland

Deutschland
17 Jan 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 8)

Fotoparade

Magazin
08 Jan 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Reisen mit Kindern in Südafrika

Südafrika
04 Jan 2017
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Unsere Bucket List "Reisen mit Kindern"

Bucket List
31 Dez 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

One more Jahresrückblick

Jahresrückblick 2016
30 Dez 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Tokio mit Kindern

Japan
22 Dez 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Mit Kindern in die Natur

Wandern mit Kindern
13 Dez 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

We love Tokyo

Japan
09 Dez 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Herbstferien auf Ibiza

Spanien
04 Dez 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 4)

Nochmal Sonne tanken auf Ibiza

Spanien
18 Nov 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Ein Sonntag in Arnheim

Niederlande
10 Nov 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Ein Samstag in Arnheim

Niederlande
04 Nov 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 5)

Fort Fun mit Kindern

Deutschland
17 Okt 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Japan von A-Z

Japan mit Kindern
06 Okt 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 5)

Im Schlauchboot auf der Agger

Unterwegs in Köln und Umgebung
01 Okt 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Jesolo in der Nähe von Venedig

Italien
28 Sep 2016
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Japan mit Kindern und Campervan

Japan mit Campervan
19 Sep 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 9)

Baden in der Sieg

Unterwegs in Köln und Umgebung
16 Sep 2016
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Roadtrip durch Japan: Unsere Route

Japan mit Campervan
12 Sep 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Mit dem Campervan durch Japan reisen

Japan mit Campervan
06 Sep 2016
·
von Andi
·
(Kommentare: 8)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns