15.07.2016 10:00
von Jenny
(Kommentare: 4)
Spanien

Ferienauftakt auf Mallorca

Drei Tage Entspannung und Spaß in Cala Mesquida

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Cala Mesquida, Mallorca

Was für ein Tag! Milans erstes Zeugnis, versetzt in Klasse 2, vorher noch Schulfeier und dazwischen versuche ich noch ein bisschen zu arbeiten. Milan hat sich gewünscht, zur Feier des Tages Sushi essen zu gehen. Anschließend müssen wir noch schnell Mato aus dem Kindergarten abholen. Schon durch den Zaun werden wir von zwei Mädchen begrüßt mit: "Heute fahrt Ihr nach Malle!" Naseweis ergänzt ein anderes Kind: "Malle ist Mallorca!" Ja, direkt am ersten Sommerferientag geht es los bei uns. Das ist ja irgendwie auch das Schöne daran, mit Schulkind an die Sommerferien gebunden zu sein. Man fiebert dem letzten Schultag entgegen wie früher, als wir selbst noch Schulkinder waren. Und so urlaubsreif wie heute habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Bevor wir unsere große Reise nach Japan antreten, haben wir beschlossen, die großen Ferien damit zu beginnen, uns erst einmal für ein paar Tage so richtig zu erholen. Heute fahren wir zum nordöstlichsten Zipfel Mallorcas und freuen uns riesig darauf. Die Reise haben wir direkt beim Veranstalter ITS gebucht. Dass wir uns einmal um gar nichts kümmern müssen, sondern alles perfekt organisiert ist, empfinden wir dabei als echten Luxus.

Schon am Flughafen Köln/Bonn werden wir mit Dutzenden Mallorcabildbänden und -Reiseführern auf unsere Reise eingestimmt. Den Puffer, den wir uns bis zum Abflug eingeplant hatten (erster Ferientag, Feierabendverkehr am Freitag Nachmittag,...), hätten wir gar nicht benötigt. Denn zum Glück waren wir schlau genug, vorab online einzuchecken. Diese Möglichkeit kennt die Mehrheit unserer Mitreisenden offenbar nicht. Aus der Nachbarschlange des Baggage Drop Off Schalters werden wir nicht nur mit bösen Blicken, sondern auch mit einigen Sprüchen wie "Vordrängler" etc. gestraft.

Die 2 Stunden Flugzeit vergehen schnell. Die Jungs sind gut drauf, Mato unterhält schon beim Start den halben Flieger, indem er den Countdown zählt bis wir abheben und immer wieder überglücklich "Mallorca, wir kommen!" brüllt.

Der Flieger landet pünktlich um kurz vor 20.00 in Palma de Mallorca. Die Landung ist hart, wird aber trotzdem durch großen Applaus gebührend honoriert. Nach ein paar kleineren Hindernissen wie z.B. einem auf dem Damenklo gefundenen iPhone, das irgendwie seinen Besitzer wiederfinden muss, steigen wir in unseren bequemen Reisebus und genießen die abendliche Fahrt quer über die Insel. Die Jungs machen, obwohl es ein langer, ereignisreicher Tag war, zum Glück super mit. Die Fahrtzeit vergeht schnell mit Spielen wie Buchstaben auf Rücken schreiben und erraten, Wörter mit bestimmten Buchstaben finden, Mond suchen, einmal den Bus wechseln, Ziegen, Pferde und Ruinen zählen sehr schnell. Erst ganz kurz vor unserem Ziel, dem Viva Cala Mesquida Park an der gleichnamigen kleinen Bucht, schlafen die Jungs ein. Da ist es allerdings auch schon fast 23.00. Nachdem wir eingecheckt, unser Apartment bezogen und das dort bereitgestellte Abendbrot verzehrt haben, sind wir wieder energiegeladen und neugierig genug, um uns die Anlage noch kurz anzusehen und einen ersten Blick aufs Meer zu erhaschen - wobei man es in der Finsternis nur vage ausmachen kann. Ab in die gemütlichen Betten. Wir schlafen wie die Steine und sind schon gut angekommen in der Urlaubserholung.

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Viva Cala Mesquida Park
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Unser Apartment im Viva Cala Mesquida Park

Dass wir schon gut erholt sind, fällt am nächsten Morgen beim Frühstück auch der Familie am Nachbartisch auf: "Ihr seid ja auch schon voll im Urlaubsmodus." Stimmt. Fast hätten wir es nicht mehr pünktlich zum Frühstück bis 10.30 geschafft. Das heißt, geschafft schon, aber nicht so, dass wir die unglaubliche Vielfalt an süßen und herzhaften, typisch spanischen und internationalen Spezialitäten in Ruhe hätten probieren können. Nachdem Milan ungefähr 4 Schokocrêpes, 2 Waffeln mit Puderzucker, die typisch spanischen klebrigen Churros (Spritzgebäck), die er für uns alle vom Buffet geholt hat, dazu Frühstücksspeck, Müsli, Frikadellen, Rührei und Erdbeersmoothie verdrückt hat, wundert er sich, dass sein Bauch drückt.

Zeit, sich die großzügige Viva Park Hotelanlage bei einem Verdauungsspaziergang genauer anzusehen. Sie ist schön angelegt, mit verschiedenen Pools und unzähligen Kinderattraktionen. Hoch gewachsene Pinien spenden bei knapp über 30 Grad angenehm Schatten. Auch sonst ist die Anlage sehr grün. Es gibt viele Palmen, Oleanderbüsche in allen Farben, Spielplätze, Minigolfanlage, etc. Und, was den Jungs besonders gefällt, kleine Teiche mit Kröten, Fröschen und riesigen Kaulquappen.

Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Viva Cala Mesquida
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Viva Cala Mesquida
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Einer der vielen Pools im Viva Cala Mesquida Club
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Pool mit Meerblick
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Schöne, grüne Hotelanlage
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Der Froschteich ist eine Attraktion für unsere Jungs
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Super Spielplätze in Cala Mesquida
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Hier toben die Jungs nach dem Mittagessen

Aus den Pools kriegen wir die Jungs nur noch mit Aussicht auf das wahnsinnig vielfältige und leckere Mittags- und Abendbuffet heraus. Am besten gefällt ihnen der Piratenpool mit den vielen verschiedenen Rutschen. Aber Achtung, Eltern! Das Wasser ist hier nur 50 cm tief. Zum gemeinsamen Rutschen mit seinem Kleinkind sollte man einen gepolsterten Po oder ersatzweise ein Luftkissen mitbringen. Milan und Mato, denen wir hier in einem Lädchen noch eben zwei Wasserpumpen gekauft haben, beschäftigen sich mit sich selbst, sodass Andi und ich es mal genießen können, uns im Schatten auf den Liegen auszuruhen.

Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Piratenpool Viva Cala Mesquida

Die andere Superattraktion (nicht nur für die Kinder!): der riesige Wasserberg, auf dem man, wenn man ihn geschafft hat zu erklimmen, herumspringen und anschließend herunterrutschen kann. Im angrenzenden Pool finden auch Aktivitäten wie Wasserballspielen und Aqua Fitness statt, was vom deutschen Teenager bis zum britischen Opi auch gut ankommt und genutzt wird.

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Hüpfberg im Pool, ein Riesenspaß
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Aqua Fitness für Jung und Alt

Irgendwie muss man sich ja auch bis zum leckeren Abendessen mit unzähligen landestypischen Spezialitäten wie frisch gebratenem Seehecht und Doraden, Meeresfrüchtesalaten, Paella und zum Nachtisch Flan, Crema Catalana und Tarta de Santiago (zusätzlich zu den bei Kindern beliebten internationalen Buffetspezialitäten wie Pommes, Nuggets, Pizza und Eis) ja wieder Platz im Magen verschaffen. 

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Mallorquinisches Buffet in Cala Mesquida
Mallorca Viva Cala Mesquida Resort
Sehr leckeres Buffet im Viva Cala Mesquida
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Mato bevorzugt "Mario Gómez" (Mayo Pommes)

Die schöne Bucht von Cala Mesquida erreicht man von der Hotelanlage aus in 5 Minuten. Jeden Abend nehmen wir uns vor, am nächsten Morgen "ganz früh" aufzustehen und direkt nach dem Frühstück, noch vor der großen Hitze, zum Strand zu gehen. Letztendlich entscheiden wir uns dann doch immer für die Variante Ausschlafen und ausgiebig Frühstücken. Schließlich ist das hier ja unser Erholungsurlaub. Da müssen die traumhafte Bucht, das Meer und die Sandburgen eben bis zum späteren Nachmittag warten. Und Abends ist das Meer perfekt zum Schwimmen. Unbedingt Taucherbrille mitbringen (meine normale Schwimmbrille hat es auch getan). Ich habe direkt in Strandnähe unzählige größere und kleinere Fische in ganzen Schwärmen entdeckt. Auch eine Feuerqualle, durch Warnschilder war ich hier jedoch vorsichtiger als letztes Jahr auf Korsika und habe mich dieses Mal nicht erwischen lassen. Für Kinder ist das türkise Wasser, das lange flach bleibt, auch perfekt. Der Strand feinsandig, also gut zum Burgenbauen geeignet.

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Bucht von Cala Mesquida
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Das Meer in Cala Mesquida
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Strand in Cala Mesquida
Cala Mesquida, Mallorca
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Toller Sandstrand in Cala Mesquida

Auf dem Rückweg vom Strand noch eine Superattraktion für die Kinder: eine handtellergroße Grille an einer Mauer. Die Jungs trauen sich nah ran. Als das Tier Milan anspringt, erschrickt er sich allerdings ganz schön. 

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Grille in Cala Mesquida

Wer länger hier ist und neben der perfekt möglichen Erholung etwas mehr Abwechslung will, der findet sie auch. Zum Beispiel gibt es schöne, auch kürzere, für Kinder geeignete Wanderwege durch die Dünenlandschaft, Ausritte auf Ponys, Exkursionen zu Märkten in nahegelegenen Ortschaften. Wir sind zumindest mal den Holzweg durch das Dünennaturschutzgebiet gelaufen, bis zum Ende der Bucht, und am Strand zurück.

 

Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Weg durch die Dünen in Cala Mesquida
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Dünen in Cala Mesquida
Dünenlandschaft Cala Mesquida
Mit dem Wohnmobil zur Euro 2016 nach Frankreich
Kleine Wanderung durch die Dünen in Cala Mesquida

Fazit unserer Jungs nach drei wirklich schönen, erholsamen Sommerurlaubsauftaktstagen:

"Mallorca ist cool" (Mato).

"Wann kommen wir wieder?" (Milan). Dem können wir uns nur anschließen.

Hoteltipp

Das Rundum-Sorglos-Paket kann man direkt über ITS buchen. Die Anreise erfolgt von allen deutschen Flughäfen, der Flughafentransfer auf Mallorca ist inbegriffen.

Das Viva Cala Mesquida Park gehört zur Anlage Viva Mesquida Club und Resort und ist die familiengeeignete Apartmentanlage, schön grün in einem Park gelegen, direkt am Meer. Kinderbetreuung, mehrere Pools, Animation und Aktivitäten wie Minigolf, verschiedene Restaurants mit äußerst nettem, aufmerksamem und kinderfreundlichem Service. Das All-inclusive Paket lässt wirklich keine Wünsche offen, das Essen ist sehr hochwertig und extrem lecker.

Die Bucht liegt abseits des Mallorca-Rummels sehr idyllisch im Nordosten der Insel.

Website ITS: Viva Cala Mesquida Park

Wir wurden von ITS zu der Reise eingeladen. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Verena |

Da habt ihr aber eine tolle Anlage gefunden. Das Essen sieht ja so lecker aus! Ich wusste gar nicht, dass es auf Mallorca aussieht wie an der Nordsee. Ideal! 
Verena

Kommentar von Nadine |

Wir waren vor 2 Jahren im Cala Mesquida Club und es hat uns auch sehr gut gefallen. Ich kann euren Bericht nur bestätigen!

Kommentar von Wiebke |

Schöner Bericht und schöne Fotos. Wir waren schon oft auf Mallorca, dieses Jahr geht es aber ans Festland an die Costa Brava. Schöne Grüße, Wiebke

Kommentar von Steffi |

Hallo
kannst Du mir was zur Animation in diesem Hotel sagen weil das Hotel sieht ja super aus, aber das Thema animation lässt uns immer zweifeln. Ich meine nicht Kinderanimation im Kids cub sondern wie aufdringlich und oft ist erwachsenenanimation an Pools abends etc. Oder ist hiermit nur Sportangebote gemeint?
Danke .
Herzliche Grüße Steffi

___________________

Antwort von Jenny

Hallo Steffi,

bitte entschuldige die späte Antwort. Wir sind gestern von unserer Japanrundreise zurückgekommen und hatten dort meist keine Internetverbindung.

Mit der Animation ist nur die Sportanimation gemeint und die war gar nicht aufdringlich, einfach Aqua Fitness an einem der Pools und wer wollte konnte mitmachen. Man konnte diesen Veranstaltungen also gut aus dem Weg gehen.

Melde Dich gerne, wenn Du noch Fragen hast. Wir können die Anlage wirklich empfehlen.

Viele Grüße,

Jenny

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Weitere Artikel

Sommer in Kassel mit Kindern

Deutschland
12 Aug 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Zu Besuch in Fuzhou

China
02 Aug 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Unsere Reise nach Xiamen

China
30 Jul 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Tolle Natur im Wuppertaler Zoo

Deutschland
17 Jul 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 0)

Spiele für unterwegs

Magazin
30 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 28)

Praktisches für den Urlaub

Magazin
25 Jun 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Unser Urlaub auf dem Hausboot

Frankreich
18 Jun 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Entschleunigung auf der Platanenallee

Frankreich
13 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

China von A-Z

China
09 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Als Tante on Tour in Bremen

Deutschland
29 Mai 2018
·
von Gast
·
(Kommentare: 9)

Roadtrip über´s lange Wochenende

Frankreich
28 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Mitten in Hongkong mit Kindern

China
17 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Unterwegs mit der PANK

Magazin
15 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 22)

Ein Familienbesuch der besonderen Art

China
10 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 7)

Karussells und Wasserpark in Slagharen

Niederlande
03 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Wie wir uns auf Reisen vor Mücken schützen

Magazin
30 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Raubkatzen zum Abschied

Namibia
27 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Am Waterberg

Namibia
24 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Tiere beobachten im Etosha Nationalpark

Namibia
16 Apr 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 4)

Elefanten und Giraffen am Brandberg

Namibia
24 Mär 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Willkommen in Swakopmund

Namibia
22 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Mit der Familie unterwegs in Barcelona

Spanien
12 Mär 2018
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Sossusvlei in Namibia

Namibia
08 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Im Zebra River Canyon

Namibia
06 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns