1

Auf Nachtsafari in Singapur

Die letzten Tage unserer Asienreise

Nach drei Wochen Thailand sind wir wieder in Singapur gelandet, wo wir dieses Mal im Ibis Hotel Novena absteigen. Wir landen mittags aus Phuket und am nächsten Abend um 23 Uhr geht unser Flieger zurück nach Frankfurt. Also genug Zeit, noch ein paar Dinge hier zu erledigen.

So besuchen wir tagsüber die kleine Insel Sentosa, die in den letzten Jahren durch Landgewinnung vergrößert worden ist. Hier ist ein Naherholungsgebiet entstanden mit zahlreichen Vergnügungsmöglichkeiten, die ein wenig an Disneyland erinnern. Da die Strände in Singapur nicht besonders attraktiv sind, wurden hier künstliche Strände mit Palmen angelegt. Ganz ok das ganze, aber man kann definitiv auf einen Besuch verzichten.

Singapur Sentosa Island
Vieles ist künstlich auf Sentosa

Ein absolutes Muss ist die Night Safari in Singapur. Nicht nur für Kinder auch für Erwachsene ist dieser aussergewöhnliche Zoo wirklich sehenswert. Wir waren bereits vor 3 Jahren mit Milan hier und haben den Besuch auch dieses Mal fest eingeplant. 
Die Night Safari öffnet, wenn es dunkel ist. In elektrischen Bahnen lassen wir uns über das Gelände fahren und können die nachtaktiven Tiere beim Fressen beobachten. Tiger, Löwen, Elefanten, Nashörner, Antilopen und Hirsche... hier finden sich eine Menge Tiere.

Eine genaue Beschreibung über die Night Safari befindet sich in unserem Singapur-Bericht von 2011.

Singapur Night Safari
Tiger hinter Glas bei der Night Safari

Kurz vor unserer Abreise besuchen wir Sam mit ihren beiden Söhnen Lewis und Adam. Wir hatten die britische Familie, die in Singapur lebt, 2011 auf Langkawi kennengelernt und später auf der Rückreise auch zu Hause besucht.
In der Zwischenzeit hat die Familie genau wie wir weiteren Nachwuchs bekommen und ist etwas aus dem Zentrum in Richtung East Coast und Flughafen gezogen. Wir besuchen sie in ihrer neuen Wohnung in einem modernen Condo (Condominium). Condos sind Wohnanalgen, die eine in sich geschlossene Einheit bilden und neben den Wohnungen auch Spielplätze, Pools oder Tennisplätze umfassen.
Sam ist sehr gastfreundlich und offenherzig und so merkt man gar nicht, dass wir uns 3 Jahre nicht gesehen und gesprochen haben. Wir können die Zeit bis zu unserem Abflug nutzen und nochmal im Pool schwimmen gehen. Danach gibt es ein Abendessen und wir können uns nochmal duschen. Und dann verabschieden wir uns und fahren mit dem Taxi zum Changi Airport. Bis zum nächsten Mal in Singapur!

Condo mit Pool

Kommentare

Ben

Hallo,
wir haben zwar (noch) keine Kinder, finden den Bericht aber sehr interessant, nützlich und informativ.
Nach unserer Reise melden wir uns wieder. Vielen Dank schon mal!

Ben und Greta

Jenny

Hallo Greta, hallo Ben,

schön, dass Ihr unsere Seite auch (noch) ohne Kinder spannend findet! Wir freuen uns über Eure Berichte.

Viele Grüße von JAMM

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns