5

Im Schlauchboot auf der Agger

Eine Flussfahrt durch die Natur

Baden an der Agger in der Nähe von Köln

Zum Ende des Sommers zeigt sich das Wetter nochmal von seiner besten Seite und beschert uns zahlreiche sonnige Wochenenden. Und wenn die Temperaturen nach oben klettern, wollen nicht nur wir uns ein wenig Abkühlung und Erholung gönnen. Gefühlt ist ganz Köln (wenn nicht ganz Nordrhein-Westfalen) auf der Suche nach einem schönen Plätzchen am Wasser. Da kann es dann schon mal etwas kuscheliger im Freibad werden. Für uns allemal ein Grund, nach Alternativen in der Umgebung Ausschau zu halten. Vor ein paar Wochen haben wir eine schöne Badestelle an der Sieg entdeckt, an dem darauffolgenden Wochenende testen wir die Agger auf Bade- und Schwimmtauglichkeit.

Fluß Agger in der Nähe von Overath und Siegburg
Fische fischen
Anlegestelle und Strand an der Agger
Anlegestelle und Strand

Die Agger schlängelt sich durch das Bergische Land und hat schöne Wander- und Radwege entlang des Ufers und auch einige nette Badestellen zu bieten. Die Quelle liegt am Rande des Sauerlands in der Nähe von Meinerzhagen. Zwischen Troisdorf und Siegburg mündet sie schließlich nach 69 Kilometern in die Sieg.

Unser Plan ist es, den Fluss mit dem Schlauchboot zu befahren. An der Sieg hatten wir beobachtet, wie zahlreiche Hobbykapitäne sich ganz entspannt im Schlauchboot flussabwärts haben treiben lassen. Die Idee gefällt uns und so besorgen wir uns für das kommende Wochenende ebenfalls ein Schlauchboot, in dem wir alle Platz finden können. Da wir nun nicht professionelle Schlauchbootfahrer werden und nur hin und wieder damit fahren wollen, reicht uns ein einfaches Modell, das man bereits ab 30 € im Internet kaufen kann.

Irgendwo zwischen Overath und Wahlscheid finden wir eine geeignete Stelle, um unser Boot ins Wasser zu lassen. Durch Zufall gelangen wir am Ende eines Waldweges an zwei kleine, einsame Buchten mit Kiesstrand. Hier können wir nicht nur hervorragend unsere Bootstour starten, die Stelle ist auch ideal, um sich einfach mal in die Sonne zu legen oder im Fluss zu schwimmen. Das Wasser ist meist hüfthoch, an einigen Stellen jedoch so tief, dass ich nicht stehen kann.

Schlauchboot fahren auf der Agger
Badestelle an der Agger
Schwimmen und Baden an der Agger bei Köln
Schiff Ahoi!
Baden und Schwimmen in der Agger
Natur pur an der Agger

Die Jungs sind zunächst ganz fasziniert von den kleinen Fischen, die überall in der Agger herumschwimmen und die sie mit ihren Keschern versuchen zu fangen. Sie sammeln sie in kleinen Eimern, lassen sie aber selbstverständlich nach einer kurzen Beobachtung wieder frei. In der Agger leben übrigens auch größere Fische wie Lachse und Meerforellen.

Mit unserem Paddelboot lassen wir uns nun flussabwärts treiben. Langsam geht es voran, vorbei an schönen Uferlandschaften und kleinen Badestellen. Wir sind begeistert und planen für den kommenden Sommer eine längere Tour bis zur Mündung in die Sieg. Für das erste Mal reicht es uns und wir paddeln wieder flussaufwärts zurück zum Ausgangspunkt unserer kleinen Schifffahrt. Das geht übrigens ziemlich gut, da die Strömung der Agger recht schwach ist und wir so problemlos mit überschaubarer Anstrengung vorwärts kommen.

Schlauchboot fahren auf der Agger
Idyllische Agger

So schön es an der Agger und der Sieg auch ist, es gibt ein paar Regeln zu beachten, da beide Flüße und ihre Auen unter Naturschutz stehen. So ist das Betreten der Uferlandschaften generell verboten, deren Böschungen sind aber ohnehin meist recht steil oder unwegsam. Baden und Schwimmen darf man nur an ausgesuchten Badestellen, die schön gelegen und eher nicht für den Massenbetrieb geeignet sind.
Das Befahren beider Flüße mit Kanus, Ruder- und Schlauchbooten ist grundsätzlich erlaubt, wenn man sich auch hier an die Regeln hält und zum Beispiel Rücksicht auf die Natur und die am Fluss lebenden Tiere nimmt und selbstverständlich seinen Müll nicht einfach liegenlässt.

Mehr Infos zu den Regeln an Sieg und Agger bietet die Internetseite des Rhein-Sieg-Kreis

Kommentare

Doro

Hallo, das sieht ganz wunderschön aus dort. Könnt Ihr uns verraten, wo ungefähr (oder genau) diese schöne Stelle ist? Die Strecke zwischen Overath und Wahlscheid ist ja recht lang.... Danke!
Doro

Andi

Hallo Doro,
das war in der Nähe vom Landhotel Naafs Häuschen.
Wir sind da über einen kleinen Weg zur Agger gelangt und dann einfach etwas am Ufer entlanggelaufen.
Viele Grüße, Andi

Ein sehr großes Lob an den Ersteller dieses Blogs, sehr schöne und ansprechende Bilder vorzufinden und eine sehr angenehme Schreibweise

Schön geschriebener Beitrag, musste an meine Kindheit denken.
Mein Vater und ich sind häufig auf mit einem kleinen Schlauchboot auf`m Wasser gewesen, dadurch wurde ich auch mit dem Wasserport Virus infiziert, Nun betreibe ich die Seite: http://www.bootsfuehrerschein-pruefungsfragen.de und verbringe viel Zeit auf dem Wasser...
Viele Grüße aus Ostfriesland

Hallo toller Blog und schöne Fotos. Schön das es noch andere Schlauchboot Begeisterte wie euch gibt die das Leben auf und am Wasser genießen. Viele Grüße aus dem kalten Norden Georg

Jenny

Hallo Georg,

Du erinnerst uns daran, dass wir das Schlauchboot bei diesen Temperaturen mal wieder ausgraben könnten. Vielen Dank! Viele Grüße in den Norden von Jenny

Jan

Wir waren im Sommer an der Dordogne. Eure Fotos erinnern mich daran. Super, dass es so ein schönes Flüsschen in der Nähe gibt.Wir haben uns euren Tipp sofort für den nächsten Sommer notiert.
Jan

Andi

Hi Jan,
die Dordogne klingt auch nicht schlecht. Vielleicht auch mal ein Tipp für uns...
Viele Grüße,
Andi

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.