05.02.2016 10:09
von Andi
(Kommentare: 2)
Malta

Playmobil auf Malta

Funpark und Factory Tour

Travelisto - Reisen mit Kindern - Familien Reiseblog

Playmobil, das war das Spielzeug meiner Kindheit. Ich habe mit diesen kleinen Plastikmännchen in jeder freien Minute gespielt. Als wir erfahren, dass es auf Malta die zweitgrößte Produktionsstätte von Playmobil mit angeschlossenem Funpark gibt, bin ich direkt... äh, sind die Jungs direkt begeistert und wollen unbedingt dorthin. Nun gut, was man nicht alles tut, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Wir lassen uns also überreden und steuern die Fabrik im Süden der Insel an.

Travelisto - Reisen mit Kindern - Malta
Playmobil Fun Park

Die Playmobil-Fabrik liegt südwestlich von Birżebbuġa in einem Industriegebiet. Zwischen trostlosen Lagerhallen erscheint plötzlich eine Ritterburg, die von lebensgroßen Playmobil-Rittern bewacht wird. Hier sind wir also richtig. Über eine Zugbrücke betreten wir das Gelände und gelangen zunächst in einen großen Playmobil-Shop, der so ziemlich alles aus dem Sortiment zu bieten hat.

Playmobil auf Malta
Spielplatz im Funpark
Playmobil auf Malta
Bauernhof im Funpark

Auf dem Aussengelände des Funparks befindet sich ein großer Spielplatz mit Rutschen und Sandkasten. Dazu gibt es Wasserpumpen, die besonders im Sommer viel Spaß bereiten. Im Winter dagegen nicht so sehr. Mato will nur mal kurz schauen und ausprobieren und ist direkt klatschnass. Jetzt heisst es, sein T-Shirt mit dem Handtrockner auf der Toilette möglichst gut zu trocknen. Klappt nicht so gut.
Neben dem Spielplatz befindet sich ein Bauernhof mit verschiedenen, riesigen Playmobil-Tieren, auf die freudig geklettert wird. Spaß ist hier auf jeden Fall garantiert.

Vor allem der Indoor-Bereich ist ein wahres Paradies für alle Playmobil-Fans. In verschiedenen Spielecken steht alles von Playmobil zum Spielen herum, was das Herz begehrt. Ritter, Feuerwehr, Polizei, Piraten, Zirkus, es ist genug für alle da.

Playmobil auf Malta
Spieleparadies
Playmobil auf Malta
Playmobil in Massen

Eine Rarität und nur hier auf Malta erhältlich ist das maltesische Playmobil-Männchen in seinen mittelalterlichen Gewändern. Stilecht lacht es uns vor der Fototapeten-Kulisse von Valletta an.

Travelisto - Reisen mit Kindern
Malteser

Während Jenny und Mato sich weiter durch die Berge von Spielzeug-Männchen und Autos spielen, haben Milan und ich eine Verabredung. Im Shop treffen wir uns mit einer Mitarbeiterin, die uns die Fabrik zeigen wird.
Die Factory Tour findet zweimal täglich von Montag bis Freitag statt. Da aus Sicherheitsgründen nur Kinder ab 5 Jahren zugelassen sind, hat nur Milan gemeinsam mit mir das Vergnügen, einen Blick in die Produktionsstätten zu werfen. Und das ist tatsächlich sehr interessant. In dem Werk auf Malta werden alle Figuren hergestellt, entsprechend kleinteilig wird hier gearbeitet. In den Lagerhallen stehen unzählige Kisten mit Armen, Beinen, Haaren und Köpfen in allen möglichen Farben und Mustern. Alleine dieser Anblick ist schon beeindruckend.
An großen Maschinen werden nun die ganzen Einzelteile zu fertigen Playmobil-Männchen zusammengesetzt. Mit Hilfe von Fließbänder, Greifarmen und allen möglichen Geräten entstehen so Hunderte von fertigen Figuren im Akkord. Wir könnten hier stundenlang den Maschinen bei der Arbeit zuschauen.

Playmobil Factory Tour Malta
Factory Tour
Playmobil Factory Tour Malta
Factory Tour

Einige Figuren, gerade die der Kleinkinderserie 1-2-3, werden manuell zusammengesetzt. Auch das ist interessant zu beobachten, wie fließend und sicher die Bewegungen der Mitarbeiter beim Zusammenbauen sind.

Nach der Produktion besichtigen wir die Halle, in der die Verpackungen befüllt werden. Auch hier läuft alles automatisch, jedoch immer unter Aufsicht der Mitarbeiter. Und so landen am Ende die Kisten auf Paletten, die von Lastwagen zum nahegelegenen Hafen gebracht und von dort aus in alle Welt verschifft werden.

Playmobil Factory Tour Malta
Factory Tour

Ganz am Ende der Tour dürfen wir selbst auch aktiv werden. An einem Montagetisch setzen wir unser eigenes Playmobil-Männchen zusammen, das wir auch als Andenken mitnehmen dürfen. Freundlicherweise dürfen wir auch für Jenny und Mato jeweils eines bauen.

Schwer beeindruckt treffen wir die beiden in der Cafeteria und berichten bei einem kleinen Snack von der interessanten Führung.

Playmobil Factory Tour Malta
Selbstgebaute Figuren

Kinder-Tipp

Nicht nur, aber vornehmlich für Kinder: Der Playmobil-Funpark auf Malta. Für einen geringen Eintritt (Erwachsene 1,20 €, nach 13:00 Uhr freier Eintritt und Kinder 2,40 €) kann auf dem Gelände drinnen und draussen ausgiebig gespielt werden. Eine Cafeteria bietet Getränke und verschiedene Snacks und Speisen an.
Einmalig ist die Factory Tour, denn es ist die einzige Werksbesichtigung, die Playmobil weltweit anbietet. Von Montag bis Freitag jeweils um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr, Dauer 45 Minuten, Ticket 8,50 €. Es empfiehlt sich, Plätze für die Tour unter funpark@playmobilmalta.com oder der Telefonnummer +356 22 24 24 45 zu reservieren.

www.playmobilmalta.com/funpark

Vielen Dank an Playmobil für die Einladung in den Funpark und die eigens für uns organisierte Werksbesichtigung, obwohl keine an dem Tag unseres Besuchs vorgesehen war. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst, es hat uns wirklich Spaß gemacht!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jana |

Playmobilfabrik auf Malta - noch nie gehört! Allein dieser Tipp lohnt sich, nach Malta mit Kindern zu reisen. Vielen Dank! Euer Blog ist klasse.

Jana

Kommentar von Jero77 |

Das ist ein super Blog zum Thema Familienferien bzw. Reisen mit Kindern. Tolle Beiträge und tolle Ideen. Weiter so, ich freue mich auf mehr!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns