0

Gruppenreisen mit der Familie

Abenteuerliche Familienreisen mit Djoser Family

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Djoser (Werbung) entstanden.

Reisen mit Kindern ist eine wunderbare Sache. Davon können wir ganz offensichtlich ein Lied singen, denn über unsere vielen nahen und fernen Reisen könnt ihr auf diesem Blog nachlesen. Dabei waren wir zumindest auf den ganz großen Fernreisen alleine als Familie unterwegs und haben diese ganz individuell selber geplant. Das hat für uns immer gepasst und diese Reisen haben wir sehr genossen. An eine Gruppenreise haben wir dagegen nie gedacht oder diese vielmehr gar nicht auf dem Schirm gehabt.

Dabei ist es gar nicht so schlecht, sich diesem Thema einmal zu nähern. Gerade mit heranwachsenden Kindern, die die Gesellschaft Gleichaltriger manchmal mehr zu schätzen wissen als die der „alten und uncoolen Eltern“, kann so eine Art des Reisens durchaus interessant sein. Gemeinsam mit anderen Familien und Gleichgesinnten kann ein attraktives Reiseziel dann für angehende Teenager plötzlich noch attraktiver werden. Aber auch für Eltern ist es durchaus eine Erholung, sich auf einer Reise mal nicht um die komplette Organisation zu kümmern und diese erfahrenen Reisebegleitern zu überlassen. Ich plane und organisieren zwar unheimlich gerne Reisen, das ganze frisst aber auch unheimlich viel Zeit, die ich manchmal gar nicht habe.
Auch ist das Thema Sicherheit und Reisen in Zeiten von Corona ist nicht zu unterschätzen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie nervig es auf Reisen ist, sich permanent über die aktuellen Reisebestimmungen zu informieren und diese auch richtig umzusetzen. Mit einem erfahrenen Reiseveranstalter im Rücken ist man auch diesen Zeiten abgesichert und gut beraten.

Familienreise mit Djoser Family
Familienreise mit Djoser Family (Foto: Djoser)
Familienreise mit Djoser Family
Gruppenreisen in alle Welt (Foto: Djoser)

Spannend stelle ich mir aber auch die Situation an sich vor: Letztendlich begegnet man den anderen Familien ja erst am Zielort und Ausgangspunkt der Rundreise und lernt sich dort kennen. Wie bei einem Blind Date trifft man auf zunächst fremde Menschen, mit denen man dann zwei bis drei Wochen ein aufregendes Land erkundet und eine intensive Zeit erlebt. Das klingt nach einem interessanten Sozialexperiment in fernen Ländern, das anscheinend viele Vorteile und bereits zahlreiche Familien begeistert hat.

Uns interessiert, wie solche Gruppenreisen funktionieren und wir möchten gerne mehr darüber erfahren. Darum haben wir in der neuen Podcast-Episode Denise vom Reiseveranstalter Djoser zu Gast. Djoser bietet seit über 35 Jahren Gruppenreisen an und ist in diesem Bereich ein richtiger Experte. Das Konzept ist es, Gruppenreisen mit allen Vorteilen mit einer maximalen Individualität und Freiheit zu verbinden. Und das klappt wirklich bestens, wie uns Denise verrät.

Familienreise mit Djoser Family
Djoser bietet attraktive Reisen für Familien
Familienreise mit Djoser Family
Über 100 Länder sind im Angebot

Podcast: Gruppenreise mit der Familie - Im Gespräch mit Djoser Familie

Hört also gerne mal in unsere Podcast-Episode rein und erfahrt mehr darüber, wie es ist, gemeinsam mit anderen Familien eine Gruppenreise an die schönsten Orte der Welt zu unternehmen. Und natürlich haben wir eine Menge Fragen, von der Auswahl des Reiseziels angefangen, über die Buchung, Organisation bis hin zur Reise mit Aktivitäten, Transfer, Unterkunft und Verpflegung oder dem Thema Nachhaltigkeit, die uns Denise alle beantworten konnte.


 

Reisen mit Kindern

Bei Djoser hat man bei der Auswahl der Reiseziele die Qual der Wahl. Gerade für Familien bietet Djoser Family eine Menge an attraktiven Rundreisen durch wunderbare Länder an. Wir haben uns mal ein paar Reisen herausgepickt, die uns besonders interessieren und zu denen wir am liebsten sofort aufbrechen würden.

Familienreise mit Djoser Family
Familienreise nach Namibia (Foto: Djoser)
Familienreise mit Djoser Family
Südamerika-Reisen (Foto: Djoser)

Familienreisen in den Orient: Rundreise durch Jordanien

Im Angebot von Djoser Family sind Rundreisen durch Ägypten, Marokko und Jordanien. Marokko haben wie selbst schon einmal bereist und dort eine tolle, zweiwöchige Rundreise von Marrakesch über den hohen Atlas nach Ait Ben Haddou, Ouarzazate bis nach Zagora und dann die Küste von Agadir, Tagazhout nach Essaouira und wieder zurück nach Marrakesch unternommen. Eine ähnliche Reise durch Marokko bietet Djoser in 8 Tagen an.

Besonders reizvoll finde ich persönlich die Rundreise durch Jordanien, die Djoser im Programm hat. Einmal in den Orient einzutauchen und historische Stätte wie die imposante Felsenstadt Petra oder die beeindruckende Wüste Wadi Rum oder das Tote Meer zu besuchen, ist schon immer ein Traum von mir gewesen. Hier bietet Djoser Family eine 9-tägige Rundreise an, die noch viele weitere tolle Orte und Aktivitäten wie die Kreuzritterburg Kerak, einen Kamelritt über Sanddünen oder einen Schnorchelausflug in die einzigartige Unterwasserwelt am Golf von Aqaba bereit hält.

Jordanien mit Djoser Family
Felsenstadt Petra (Foto: Brian Kairuz)
Familienreise mit Djoser Family
Wadi Rum (Foto: Philipp Ding)

Traumziel Asien: Gruppenreisen nach Vietnam und Kambodscha, Indien und Nepal sowie nach Sri Lanka

In Asien waren wir bereits einige Male und bereisten China, Japan, Malaysia, Singapur und Thailand. Was auf unserer Wunschliste steht, sind Länder wie Vietnam und Kambodscha, Nepal oder Sri Lanka. Zum Glück bietet Djoser dort überall Reisen für Familien an. Wäre es nicht herrlich, mit der Rikscha durch Saigon bzw. heute Ho-Chi-Minh-Stadt gefahren zu werden? Danach dann das Mekongdelta mit Ausflügen zu den Schwimmenden Märkten oder Pfahlhüttendörfern zu erkunden und zur Krönung nach Siem Reap in Kambodscha zu reisen und dort die legendären Tempelanlagen von Angkor War zu besichtigen.

Mindestens genauso toll klingt die 21-tägige Familienreise durch Indien und Nepal, die in der indischen Hauptstadt Delhi startet und auch weitere tolle Städte wie Jaipur mit dem verwunschenen "Palast der Winde" und Agra mit dem weltberühmten Taj Mahal auf dem Programm hat. Im zweiten Teil der Reise geht es dann nach Nepal in den Royal Chitwan Nationalpark, wo einen spektakuläre Aussichten auf das Annapurna-Massiv erwarten und in die Hauptstadt Kathmandu.

Und dann wäre da ja auch noch Sri Lanka, wo wir schon konkrete Reisepläne hatten, die wir aber aufgrund von Corona auf Eis legen mussten. Hier bietet Djoser ebenfalls eine tolle Rundreise für Familien an, in der man die Vielfalt an Natur und Kultur des Inselstaates erleben kann. Alte Ruinenstädte, buddhistische Denkmäler, Teeanbaugebiete und eine Tiersafari im Udawalawe Nationalpark warten auf die Teilnehmer, ebenso wie weiße Strände mit Palmen und eine Menge Erholung und Badespaß.

Vietnam mit Djoser Family
Ninh Bình, Vietnam (Foto: Ruslan Bardash)
Familienreise mit Djoser Family
Angkor Wat (Foto: James Dickson)

Mittel- und Südamerika: Costa Rica, Peru und Ecuador

Auch eine Reise nach Costa Rica bietet Djoser Family an. Und das Land in Mittelamerika können wir absolut empfehlen, denn es gibt so unheimlich viel dort zu erleben und zu entdecken. Wir waren vor einigen Jahren dort und träumen noch immer von Vulkanen und Nebelwäldern, Traumstränden und Faultieren, Leguanen und Gürteltieren.
Die 20-tägige Costa Rica Familienreise bietet auch all diese Highlights an: Ein Besuch im Tortuguero Nationalpark und beim Vulkan Arenal in La Fortuna, die Nebelwälder in Monteverde und tolle Tierbeobachtungen im kleinen, aber wunderbaren Nationalpark Manuel Antonio.

Für uns sehr reizvoll klingen aber auch die Reisen nach Peru und Ecuador. In der Hauptstadt Lima startet die 22-tägige Rundreise durch Peru und führt in den Paracas Nationalpark mit den Balletts Inseln, wo Seelöwen, Pinguine, Pelikane und viele weitere Tiere leben. Auch toll ist ein Stopp in der Oase Huacachina, die wie eine grüne Insel umgeben von Sanddünen in der Wüste liegt. Cusco darf natürlich ebenso wenig auf dem Programm fehlen wie die spektakuläre und weltberühmte Ruinenstadt Machu Picchu.

Aber auch die Reise durch Ecuador, die in der Hauptstadt Quito startet, klingt unheimlich spannend. Diese Reise dauert 21 Tage und beinhaltet unter anderem einen Besuch auf dem größten Indianermarkt Lateinamerikas in Otavalo und bei den heißen Quellen von Papallacta, wo man sich herrlich entspannen kann. Danach geht es dann weiter in den Dschungel, wo verschiedene Erkundungen und Aktivitäten anstehen. Am Strand von Puerto López warten dann nochmal Badevergnügen und Erholung bevor es auf die Isla de la Plata, auch als "Klein-Galápagos" bekannt, geht, wo Blaufußtölpel und mit etwas Glück auch Buckelwale beobachtet werden können.

Familienreise mit Djoser Family
Machu Picchu (Foto: Willian Justen de Vasconcellos)
Ecuador mit Djoser Family
Quito (Foto: Mauricio Muñoz)

Afrika: Familienreise durch Namibia, Botswana und Simbabwe

Eines unserer bisherigen Reisehighlights war unsere Reise nach Namibia, wo wir mit dem Geländewagen und Dachzelten unterwegs waren, was ein echtes Abenteuer war. Auch dieses faszinierende Land lässt sich in Kombination mit Botswana und Simbabwe im Rahmen einer Djoser-Familienreise erkunden.

Diese 22-tägige Namibia-Reise startet in Windhoek und hat die großen Highlights Namibias auf dem Programm: die Namib Wüste mit dem einzigartigen Sossusvlei und den Naukluft Nationalpark, die Küstenstadt Swakopmund, die Robbenkolonien an der Skelettküste, der Brandberg und der Etosha Nationalpark, wo man ausgezeichnet die Big Five beobachten kann. Aber damit nicht genug, weiter geht es nach Botswana ins Okavangodelta, wo man in toller Natur Elefanten, Flusspferde und Krokodile antrifft. Aber auch der Chose Nationalpark verspricht mit der weltweit höchsten Elefantendichte weitere Treffen mit diesen majestätischen Tieren. In Simbabwe erwarten die Reisenden schließlich die Victoriafällen, die größten Wasserfälle Afrikas.

Botswana mit Djoser Family
Botswana (Foto: James Dickson)
Familienreise mit Djoser Family
Victoria Falls (Foto: Jäger)

USA: Familienreise durch den Westen der USA

Wir haben schon mehrere Roadtrips durch die USA unternommen, allerdings in unserer kinderlosen Zeit vor vielen Jahren. Unsere Jungs äußern aber schon recht häufig den Wunsch, auch einmal dorthin zu reisen. Da bietet sich die Familienreise von Djoser Family durch den Westen der USA an, denn die 21-tägige Rundreise beinhaltet so ziemlich alle Highlights, die man sich vorstellen kann.

Startpunkt ist San Francisco, eine unserer Lieblingsstädte, in der man einige tolle Tage verbringen kann. Die Golden Gate Bridge, die Gefängnisinsel Alcrataz oder Chinatown, in der Stadt kann man viel besichtigen. Weiter geht es dann in den Yosemite Nationalpark und die Wüste des Death Valley. Nach einem kleinen Abstecher nach Las Vegas warten der Bryce Canyon, der Zion Nationalpark, das Monument Valley und natürlich auch der Grand Canyon. Zurück geht es dann nach Los Angeles, wo man Hollywood einen Besuch abstatten oder Disneyland oder die Universal Studios besuchen kann.

USA mit Djoser Family
San Francisco (Foto: Tim Forster)
Familienreise mit Djoser Family
Monument Valley (Foto: Ganapathy Kumar)

Lust auf eine Gruppenreise mit der Familie?

Und, was meint ihr? Hättet ihr Lust auf eine Gruppenreise mit der Familie? Ich finde diese Art des Reisens wirklich spannend und sehe die vielen Vorteile, die Gruppenreisen mit sich bringen. Wenn ihr euch weiter über das Angebot von Djoser Family informieren wollt, dann findet ihr ganz viele Infos, die ganzen Reiseländer, Termine und Programmabläufe auf der Website.

www.djoser.de/familienreisen

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.