2

Gaming für Zuhause und unterwegs

Die Nintendo Switch

Nintendo Switch
Werbung / Transparenzhinweis: Die Switch wurde uns Nintendo kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate Links. Wenn Du über einen dieser Links etwas bestellst, entstehen für Dich keine Kosten. Wir erhalten für die Empfehlung eine Provision, so dass Du dadurch unseren Blog unterstützt. Generell gilt für uns immer: Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber getestet haben und auch wirklich empfehlenswert finden.

Ich gebe es ja zu. Manchmal freue ich mich über Geschenke für unsere Jungs mindestens genauso sehr wie sie selbst. Mindestens. Der neue Tischtennisschläger, mit dem man herrlich schnibbeln kann, der schicke Fußball oder der Basketball - alles Dinge, die ich mir nicht selbst gekauft hätte, deren Existenz ich in unserem Haushalt aber durchaus begrüße.

Ähnlich verhält es sich mit einer Spielekonsole. Das Thema Videospiele ist bei unseren Jungs groß. Begeistert (und etwas neidvoll) erzählen sie von Klassenkameraden, die alle möglichen Konsolen besitzen. Bisher hielt sich das Verlangen noch in Grenzen und die Jungs waren glücklich, wenn sie hin und wieder mal auf unseren Handys ein wenig daddeln durften. Als Milan sich aber zu seinem 10. Geburtstag eine Konsole wünscht, wird es ernst. Und ich bin nicht ganz abgeneigt und freue mich sogar ein wenig.

Noch allzu gut kann ich mich selbst an meine Kindheit und die Anfänge der Computerspiele erinnern, als ich stolzer Besitzer eines C64 war. Der Monitor war ein ausrangierter Schwarz-Weiß-Fernseher, der 10 Minuten brauchte, um anzugehen. Danach wurde per Datasette gespult und später mit Floppy Spiele wie Gianna Sisters, California Games oder Pitfall gespielt. Auch in späteren Jahren als Student gehörte eine Konsole bei mir zum Inventar, ebenso wie die jährliche FIFA-Version. 

Nun holt uns das Thema also wieder ein und steht ganz oben auf der Geburtstagswunschliste. Da wir viel unterwegs sind, haben wir einige Anforderungen. Leicht und handlich soll die Konsole sein und auch auf Reisen, im Auto oder Flugzeug nutzbar sein. Die Wahl fällt recht schnell auf die Nintendo Switch.
Nintendo Switch
Switch im Handheld-Modus
Nintendo Switch
Switch ans TV angeschlossen
Nintendo Switch Joy-Con
Joy-Con im Einsatz
Joy-Con Controller Nintendo Switch
Joy-Con als Controller und Tisch-Modus

Und so ist die Freude am Geburtstag riesig, als Milan die erstaunlich kleine und kompakte Switch auspackt. Selbstverständlich muss sie direkt getestet werden und lässt beim Aufbauen direkt die Vorteile erkennen. Denn je nach Situation können wir das Gerät und den Spielmodus schnell und unkompliziert anpassen. Sind wir unterwegs, so ist der Handheld-Modus für einen Einzelspieler ideal. Dank des großen Displays und den Steuermodulen, den Joy-Con, die links und rechts an der Switch befestigt sind, kann überall gespielt werden. Zuhause oder in Hotels können wir die Switch per HDMI-Kabel problemlos an ein Fernsehgerät anschließen und so auf einem großen Bildschirm spielen. Die Joy-Con können dann vom Gerät entfernt und mit einer speziellen Halterung zu einem Controller zusammengesetzt werden. Möchten die Jungs (oder die Eltern) zu zweit spielen, so können die Joy-Con auch einzeln genutzt werden. Das geht übrigens im Tisch-Modus auch ohne Fernseher, denn die Switch besitzt auf der Rückseite einen Aufsteller, so dass wir auch unterwegs zu zweit spielen können.

Nintendo Switch
Switch spielen am TV

Ziemlich clever gemacht sind die Joy-Con. Die Controller lassen sich je nach Spiel vertikal oder horizontal nutzen und man kann mit ihnen beid- oder einhändig spielen. Sie verfügen über eine Infrarot-Bewegungskamera, so dass sie Formen, Bewegungen und Entfernungen erkennen. Und dank der Vibrationsfunktion kann man seine Aktionen auch spüren.

Durch die Möglichkeiten der Joy-Con lassen sich eine Vielzahl von Interaktionen durchführen, die zum Beispiel in dem Spiel 1-2-Switch genutzt werden können. Es beinhaltet verschiedene Minispiele, bei denen man sich Duelle mit einen Mitspieler liefert. Beim Samurai-Training, beim Tischtennis oder beim Luftgitarre Spielen muss man sich schon ziemlich geschickt anstellen.

Auch bei dem Spiel Super Mario Party sind wir aktiv. Im Schlauchboot muss man sich beim Paddeln mit den Mitspielern abstimmen, um den richtigen Weg einzuschlagen. Zwischendurch gibt es immer wieder kleine Spiele, die Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder ein gutes Gedächtnis verlangen. Spaß machen sie alle und lassen sich bis zu vier Mitspielern spielen.

Mittlerweile gibt es eine unglaubliche Anzahl und Auswahl an Spielen für die Switch. Hier ist für jeden etwas dabei: Sportspiele wie z.B. das Fußballspiel FIFA 19 (für mich ein Must-Have), Arcade-Spiele, Jump & Run, Aufbau- und Strategiespiele oder Adventures.

Nintendo Switch
Nintendo Switch

So schön und reizvoll das Spielen mit der Switch auch ist, ein wenig Kontrolle schadet nicht, denn sonst würden unsere Jungs sehr wahrscheinlich viel Zeit vor dem Gerät verbringen. Daher ist die App „Nintendo Switch-Altersbeschränkungen“ eine sehr gute Möglichkeit, um die Nutzung in verträglichen Bahnen zu halten.
Mit der kostenlosen App können wir unser Smart Phone mit der Switch verbinden und eine maximale Spieldauer für die Kinder festlegen. Ist diese erreicht, erscheint eine Meldung mit Ton auf der Konsole. Zudem können wir eine Altersfreigabe aktivieren, die nur altersgerechte Spiele zulässt.

Nintendo Switch
Große Auswahl an Spielen

Wer glaubt, dass so eine Konsole nur etwas für nerdige Couch-Potatoes ist, der liegt völlig falsch. Schon bei vielen Familien-Spielen muss man sich ordentlich bewegen, aber es gibt auch Anwendungen, bei denen man richtig ins Schwitzen kommt. So wie beim Fitness Boxing, das Jenny ausprobiert hat.

Das Spiel (wenn man es denn Spiel nennen kann) ist an das Boxen angelehnt, statt der Boxhandschuhe hat man aber in jeder Hand einen Joy-Con. Mit Box-Bewegungen wie Jabs, Haken, Cross-Schlägen und Aufwärtshaken eignet man sich verschiedene Techniken an, die man in täglichen Trainingseinheiten verfeinern kann. Angetrieben wird man dabei von auswählbaren Fitnesstrainern, die einen zu Musik von Lady Gaga oder Avril Lavigne ganz schön auf Trab halten und Motivation ebenso wie Anleitungen geben.
Die Fortschritte werden in Fitness Boxing in verschiedenen Statistiken festgehalten: Die Anzahl der Schläge lassen sich ebenso einsehen wie eine Schätzung der verbrauchten Kalorien. Und so boxt man sich von Level zu Level durch die verschiedenen Trainingseinheiten, deren Schwierigkeitsgrad immer weiter zunehmen und kann seine Fitness und Ausdauer tatsächlich auch mit Hilfe der Nintendo Switch verbessern.

Nintendo Switch Fitness Boxing
Fitness Boxing an der Switch
Nintendo Switch
Fit halten mit der Switch

Nach ein paar Wochen mit der Nintendo Switch können wir ein positives Fazit ziehen. Die Konsole ist gut verarbeitet und vor allem vielseitig einsetzbar. Es gibt eine große Auswahl an altersgerechten Spielen, die teilweise sehr kreativ und originell sind, über eine schöne Grafik verfügen und verschiedenste Aktionen bei den Mitspielern verlangen. Besonders positiv finden wir, dass man nicht unbedingt alleine spielen muss, sondern dass es viele Möglichkeiten gibt, mit mehreren Spielern gemeinsam zu spielen. Und wenn der Nachwuchs dann abends mal im Bett liegt, kann auch der Vater einmal die virtuellen Fußballschuhe anziehen und die Annehmlichkeiten der Switch selbst einmal erleben.

Tipp / Werbung:

Die Nintendo Switch
Die Nintendo Switch gibt es mit blau-roten oder grauen Joy-Con. Das Set besteht aus der Konsole mit den Joy-Con, passenden Handgelenksschlaufen und Joy-Con-Halterungen, der Nintendo Switch Station zum Anschließen an TV-Geräte und je nach Bundle einem oder mehreren Spielen. Die Spiele befinden sich auf kleinen Chips, die einfach in die Konsole gesteckt werden können. 
Es können mehrere Konsolen miteinander verbunden werden und so lokale Mehrspieler-Partien ermöglichen. Auch Online-Spiele sind via WLAN möglich. Die Akkulaufzeit kann je nach Spiel und Anwendungsbedingungen mehr als sechs Stunden betragen. In ca. 3 Stunden wird der Akku wieder aufgeladen. 
Die Switch hat einen 32 GB Speicher. 6,2 GB werden für das Betriebssystem benötigt, der Rest steht für das Speichern von Spielständen oder für heruntergeladene Spiele bereit.

Nintendo Switch auf Amazon

Kommentare

Martin

Da kommen die tollen Konsolenzeiten wieder hoch. Danke!
Martin

Super Sache, wir machen das auch immer so mit dem HDMI Kabel und das klappt prima!

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.