11.12.2017 09:46
von Andi
(Kommentare: 7)
Magazin

Winter am Meer

Gewinnt eine Familienreise auf die holländischen Nordseeinseln

Holland niederländische Nordseeinseln

Werbung Winter am Meer, das hat schon was. Wir haben die Erfahrung Anfang des Jahres gemacht, als wir den Jahreswechsel an der Nordsee verbrachten. Dick eingepackt in Winterklamotten sind wir den Strand entlang spaziert und haben die schöne Landschaft, das aufbrausende Meer und die Ruhe genoßen. Die Jungs sind umhergesprungen, haben Muscheln gesammelt und dem kalten Wind getrotzt. Später kehrten wir irgendwo ein, haben es uns am Ofen gemütlich gemacht und uns aufgewärmt.

Meer geht bei uns also immer. Am schnellsten kommen wir von unserer Heimatstadt Köln aus an die Küste, wenn wir uns in Richtung Nordwesten aufmachen und in die Niederlande fahren. Wir waren schon unzählige Male zu Besuch und kennen dort viele schöne Orte an der Nordseeküste. Nur auf den niederländischen Watteninsel waren wir noch nie. Gerade die sollen nicht nur im Sommer perfekt für eine kleine Auszeit sein, sondern bieten auch im Winter eine willkommene Abwechslung und Erholung. Die kurze Anfahrt, gerade für uns Rheinländer, ist zudem auch für einen Wochenendtrip ideal.

Auf den Inseln Vlieland, Terschelling, Schiermonnikoog, Ameland und Texel mitten im Wattenmeer kann man es sich richtig gut gehen lassen. Die Region wurde im letzten Jahr zum schönsten Naturgebiet der Niederlande gewählt. Das ist ja schon mal eine gute Voraussetzung für einen Kurzurlaub. Wir haben uns noch weiter über die Inseln schlau gemacht und möchten sie euch zusammen mit ein paar Tipps näher vorstellen. Und das Tolle ist, dass Ihr selbst ein Wochenende für die ganze Familie auf einer eben dieser Inseln gewinnen könnt. Mehr Infos zu dem Gewinnspiel gibt´s weiter unten.

Vlieland

In Vlieland geht es ruhig zu. Schon um auf die kleine Insel mit ihren gut 1100 Einwohnern zu kommen, braucht man Zeit und Muße. Anderthalb Stunden dauert die Überfahrt und bereits auf der Fähre hat man das Gefühl, weit weg vom stressigen Alltag zu sein. Es gibt ein einziges Dorf, Oost-Vlieland, ansonsten viel Natur, breite Sandstrände und schöne Dünen. Auf der Insel fahren keine Autos, dafür gibt es aber ein Radwegenetz von 26 Kilometern.

Vlieland Niederlande
Vlieland Niederlande

Tipps:

  • Die Insel kann man herrlich zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden, es gibt Wälder, Dünen und das Deichvorland „Kroonspolder“.
  • Viele schöne Cafés und Restaurant laden zum Verweilen und Essen ein.
  • Der höchste Punkt der Insel ist die Vuurboetsduin mit 45 Metern, hier findet man den Leuchtturm Vuurduin. Weitere hohe Dünen sind Poterslid (31,9 Meter), Kooispleklid (29,5 Meter) und Kaap-Bol (26 Meter).
  • Im Besucherzentrum der Noordwester kann man alles über die Insel erfahren und Funde aus der Nordsee anschauen. Man lernt Interessantes über Wracks und kann das Skelett eines Pottwals bewundern, das 2004 angespült worden ist. In einem Aquarium können einheimische Rochen beobachtet werden, die man auch streicheln kann.
  • Von dem Vliehors Expres können sich Besucher zur Westspitze Vlielands bringen lassen. Die gut 24 Quadratkilometer große Fläche wird oft Sahara des Nordens genannt und ist die größte Sandfläche Europas. Ein beliebtes Fotomotiv ist das hölzerne Rettungshäuschen, das am Strand zu finden ist.
  • Beim Kaasbunker-Silvester-Fest kann am 31. Dezember in einem ehemaligen Bunker, der heute als Käserei genutzt wird, gefeiert werden. Mit Feuerkörben, frisch gebackenen Oliebollen (niederländische Krapfen) und Musik kann man hier zwischen 13:00 und 16:00 Uhr das alte Jahr verabschieden.

Terschelling

Die Mittlere der Wattinseln ist Terschelling. Sie besitzt einen 30 Kilometer langen und bis zu 1 Kilometer breiten Sandstrand. Hier kann man herrlich entlang der Küste und Dünenlandschaften spazieren. Terschelling ist eine sehr artenreiche Insel, es gibt mehr als 600 wilde Pflanzenarten und sogar auch seltene Orchideenarten. Bekannt ist die Insel auch für das jährlich stattfindende Oerol-Festival, in dessen Rahmen auf der ganzen Insel verteilt Theateraufführungen, Konzerte und Kunstausstellungen stattfinden.

Terschelling Niederlande
Terschelling Niederlande

Tipps:

  • Im Heimatmuseum ’t Behouden Huys im Hafenort West Terschelling erfährt man vieles über die Geschichte Terschellings und die Rolle der Seefahrt für die Insel und ihre Bewohner.
  • Das Wrakkenmuseum in Formerum stellt eine interessante Sammlung an Tauchfunde von Schiffen aus, die im Laufe der Jahrhunderte rund um Terschelling gesunken sind.
  • Der Leutturm „Brandaris“ in West Terschelling ist eines der Wahrzeichen der Insel. Er stammt aus dem Jahr 2594 und gilt als einer der ältesten Leuchttürme der Niederlande.
  • Der Familien-Bauernhof Puur Terschelling organisiert Planwagenfahrten und Ausritte auf friesischen Pferden durch die Dünen, Wälder und am Strand entlang an. Beliebt bei Kindern ist das Eselreisen durch die Dünen.
  • Im internationalen Naturschutzgebiet De Boschplaat ist man mitten in der Natur. Hier wird es nachts noch richtig dunkel, weshalb dieser Teil der Insel zu den 20 Internationalen Dark Sky Parks der Welt. Besucher können spezielle Arrangements buchen und die Sternen beobachten. 
  • Am zweiten Weihnachtsfeiertag findet zum 16. Mal die Weihnachtswanderung statt. Die 10 Kilometer lange Tour geht entlang von Kaninchenpfaden durch den Wald bis zu den Dünen von West.

Schiermonnikoog

Auf der kleinsten der niederländischen Nordseeinseln leben gerade knapp 950 Einwohner. Die gesamte Insel ist ein Nationalpark und wurde 2006 von der Nederlandse Christelijke Radio-Vereniging zum „schönsten Ort der Niederlande“ ernannt.

Schiermonnikoog Niederlande
Schiermonnikoog Niederlande

Tipps:

  • Das Besucherzentrum des Nationalparks bietet verschiedene Ausflüge an, auf denen man die Natur erlebt und Wissenswertes über den Nationalpark Schiermonnikoog erfährt.
  • Ein tolles Erlebnis für Kinder ist der Spielwald auf Schiermonnikoog. Eine Vielzahl an natürlichen Spielgeräten sorgt für eine Menge Spaß und Aktivität.
  • Im Muschelmuseum Pad 14 erfahren die Besucher alles über die Weichtiere und können zudem viele spektakuläre Strandfunde bewundern.
  • Am 29. Dezember findet auf Schiermonnikoog ein winterlicher Fackelumzug statt. Nach dem Umzug kann man sich mit heißem Kakao und Glühwein aufwärmen. Mit dem Kauf einer Fackel wird übrigens ein guter Zweck unterstützt.

Ameland

Auf Ameland geht es ruhig zu, denn auf der beliebten Ferieninsel steht die Natur im Vordergrund. Sie ist überwiegend von Sanddünen überdeckt, im östlichen Teil findet man zudem ein sumpfiges Naturschutzgebiet. Den 27 Kilometer langen Strand kann man während einer Planwagenfahrt oder bei einem ausgedehnten Winterspaziergang erkunden. Besonders idyllisch sind die vier kleinen Dörfer auf Ameland, die immer einen Besuch wert sind.

Ameland Niederlande
Ameland Niederlande

Tipps:

  • Im Naturzentrum auf Ameland erfahren die Besucher viel über der Natur auf der Insel. Neben kleineren Aquarien gibt es hier auch ein großes Aquarium mit einheimischen Fischen. Einen tollen Blick über das Wattenmeer und die Nordsee hat man von dem Aussichtsturm des Zentrums.
  • Im Rahmen des 20. Kunstmaand Ameland stellen internationale Künstler ihre Werke vor. In den vier Dörfern, aber auch inmitten der Landschaft werden die Kunstwerke und Ausstellungen gezeigt. An den Wochenenden findet ein kulturelles Abendprogramm statt. 
  • Im Seefahrtzentrum „Abraham Fock“ wird den Zuschauern das Navigieren anhand von Sternen, Kompass und Merkmalen an der Küste vermittelt. Auch die Geschichte der Rettungsboote (man kann eine richtige Rettungsaktion miterleben) und die der Rettungsbootpferde wird anschaulich erzählt.
  • Am 28. Dezember findet auf Ameland das Jahresabschlusskonzert des Local Ensembles Vocals statt.
  • Sportlich aktiv wird es am 31. Dezember. Hier findet die 13. Amelander Meisterschaft im Weihnachtsbaumwerfen statt. Bei diesem kuriosen Wettbewerb können alle Besucher teilnehmen und nebenbei tolle Preise gewinnen.

Texel

Texel wird oft als eine kleine Version der Niederlande beschrieben, denn hier finden sich alle typischen Landschaften des ganzen Landes wieder: Dünen, Wald, Heide, Strand, Watt, Polder und Weiden. Dazu gibt es auf der Insel sieben gemütliche Dörfer mit leckeren Restaurants, verschiedene Museen und gut 30 Kilometer Strand. Tierisch geht es hier auch zu: Auf jeden der 13.500 Einwohner Texels kommt ein Schaf.

Texel Niederlande
Texel Niederlande

Tipps:

  • In der Nähe des Dorfes Den Hoorn findet man an den Dünen das Landgut De Bonte Belevenis. Hier kann man in den Scheunen verschiedenen Handwerken zuschauen: Kerzen- und Seifenherstellung, Papiermacher, Bäcker, Braucher und eine Destillerie. Als Besucher kann man auch selbst aktiv werden und bei der Produktion behilflich sein. Im eigenen Laden oder in der Teeschenke können die selbstgerechten Produkte dann gekauft oder verzehrt werden. Auf dem Außengelände können Bauernhoftiere gestreichelt werden.
  • Am 16. Dezember findet in Ooserend der alljährliche traditionelle Weihnachtsmarkt statt. In den pittoresken Straßen rund um die Kirche bieten Stände allerlei Leckereien an.
  • Für die ganz Harten findet am 1. Januar am Strand von Texel das Neujahrsschwimmen statt. Wer dabei sein will, ob als Teilnehmer oder Zuschauer, der kann zu verschiedenen Strandabschnitten kommen: Zu Paal 20 (14 Uhr), Paul 28 (14 Uhr) oder zu Paal 9 (13 Uhr).
  • Ecomare ist die älteste Seehundaufzuchtstation Europas. Hier kann man die Seehunde, aber auch Schweinswale aus nächster Nähe beobachten und nebenbei einiges über die Arbeit der Tierschützer erfahren.


Auf allen niederländischen Nordseeinseln werden Touren zu Seehundbänken angeboten. So kann man die Tiere in freier Wildbahn beobachten.


Weitere Informationen und Aktivitäten zu den fünf Inseln findet Ihr auf www.wadtodo.de

Gewinnspiel

Habt Ihr auch Lust auf einen winterlichen Besuch am Meer bekommen? Dann könnt Ihr jetzt ein Wochenende für die ganze Familie (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) inklusive zwei Übernachtungen auf eine der niederländischen Nordseeinseln gewinnen. Alles was Ihr tun müsst, ist euch bis zum 7. Januar 2018 auf dieser Webseite für den Newsletter anzumelden.

Der Gewinner wird am 9. Januar bekanntgegeben und auch per E-Mail benachrichtigt. Der Reisezeitraum für den Gewinner und seine Begleitung ist bis Ende April 2018 mit Ausnahme der Ferien und Feiertage. Die Reisekosten müssen selbst übernommen werden.

Wir wünschen euch viel Glück!



Das Gewinnspiel ist abgelaufen!
Das Wochenende auf einer friesischen Insel hat Karen H. (Gutgelaunte@xxxxx.de) gewonnen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in den Niederlanden! Das Tourismusbüro von Merk Fryslân wird Dich kontaktieren und alle weiteren Details direkt mit Dir besprechen.

Dieser Artikel enthält Werbung für die niederländischen Nordseeinseln. Das Gewinnspiel wird von Merk Fryslân (www.friesland.nl) durchgeführt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Stephanie krystofiak |

Ich habe diesen Block entdeckt und bin sehr begeistert und habe ihn in meinen Favoriten gespeichert.Werde ihn weiter verfolgen.

Kommentar von Brigitte |

FRISCHER WIND UND ERHOLUNG PUR, IST DAS WAS WIR BRAUCHEN, STRESSABBAU UND GUTE LAUNE UND EINFACH MAL ABSCHALTEN, TRÄUMEN, UND EINE SCHÖNE ZEIT VERBRINGEN DAS MACHT DIESE SEITE AUS,
Ich würde gerne mal eine Reise gewinnen.

Kommentar von Annett |

Oh ja, im Winter gefällt es mir am Meer noch besser als im Sommer

Kommentar von Gudrun wilkens |

Pure erholung

Kommentar von Britta Stuckenbrock |

Ich liebe das Meer .... Nur im Winter war ich noch nicht dort ... Aber vielleicht bald ???

Kommentar von Wencke Reininghaus |

Wir würden uns wahnsinnig über eine Auszeit an der Nordsee freuen und wünschen frohe Weihnachten.

Kommentar von werner Recht |

DIE HOLLÄNDISCHE Nordsee ist im Winter wunderbar und lockt mit Strandausflügen und spaziergängen.Und wenn es zu Kalt wird trinkt man einen Genever!!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Weitere Artikel

Spiele für unterwegs

Magazin
30 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 28)

Praktisches für den Urlaub

Magazin
25 Jun 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Unser Urlaub auf dem Hausboot

Frankreich
18 Jun 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Entschleunigung auf der Platanenallee

Frankreich
13 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

China von A-Z

China
09 Jun 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Als Tante on Tour in Bremen

Deutschland
29 Mai 2018
·
von Gast
·
(Kommentare: 9)

Roadtrip über´s lange Wochenende

Frankreich
28 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Mitten in Hongkong mit Kindern

China
17 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Unterwegs mit der PANK

Magazin
15 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 22)

Ein Familienbesuch der besonderen Art

China
10 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 7)

Karussells und Wasserpark in Slagharen

Niederlande
03 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Wie wir uns auf Reisen vor Mücken schützen

Magazin
30 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Raubkatzen zum Abschied

Namibia
27 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Am Waterberg

Namibia
24 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Tiere beobachten im Etosha Nationalpark

Namibia
16 Apr 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 4)

Elefanten und Giraffen am Brandberg

Namibia
24 Mär 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Willkommen in Swakopmund

Namibia
22 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Mit der Familie unterwegs in Barcelona

Spanien
12 Mär 2018
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Sossusvlei in Namibia

Namibia
08 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Im Zebra River Canyon

Namibia
06 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Schnee in der Grünen Hölle

Deutschland
25 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit

Deutschland
01 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Familienurlaub auf der Skipiste

Österreich
28 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Winteroutfits von und für Kinder

Magazin
27 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns