27.10.2017 06:42
von Jenny
(Kommentare: 1)
Niederlande

Quirliges Tilburg

Zu Besuch in Brabant

Niederlande mit Kindern

Was verbindet Ihr mit Tilburg? Gar nichts? Den Namen habt Ihr schon mal gehört, wart aber noch nie dort? Wir auch nicht, bis zur Brabant Nacht Ende September.

Ohne konkrete Vorstellung von der Stadt fahren wir los und sind überrascht, wie schnell wir an einem Freitagabend da sind. Tilburg liegt knapp 170 Kilometer von Köln entfernt und wir brauchen gerade mal anderthalb Stunden mit dem Auto.

Wo die meisten Deutschen gar kein Bild von Tilburg im Kopf haben, hat so mancher Niederländer ein konkretes, ohne je dort gewesen zu sein. Tilburg sei hässlich, hört man, eine Industriestadt. Wo ist die? Was wir finden ist eine lebendige, bunte, sehr entspannt wirkende gut 200.000 Einwohnerstadt, darunter viele Studenten. Wir kehren Samstag Vormittag gleich ein in ein sehr cooles Café/Bäckerei, Pig &Rye im schmucken Viertel Dwaalgebied (auf deutsch in etwa „Umherstreifviertel“) ein. Hier gibt es nicht nur leckeres Frühstück und Café, sondern auch frisch gebackenes Brot. 

Niederlande mit Kindern
entspannt frühstücken in Tilburg
Niederlande mit Kindern
Hier gibt es auch frisches Brot

Jetzt bekommen wir Lust, durch das Dwaalgebied zu streifen, die vielen kleinen Lädchen, die hier überall entstehen anzuschauen und uns einfach ein bisschen treiben zu lassen. Das machen wir auch, bleiben aber gleich im zweiten Laden hängen und müssen uns zusammenreißen, nicht gleich alles zu kaufen. Die Jungs geben hier ihre gesamten Ersparnisse aus. Mato ersteht ein Käferwandbild aus Holz für sein Zimmer, Milan einen auf einem Baumstamm sitzenden Sittich. Die sehr nette Verkäuferin amüsiert sich über uns, weil wir immer gehen wollen und dann doch noch irgendwas Tolles finden.

Niederlande mit Kindern
Hier gibt es viel zu sehen
Niederlande mit Kindern
Wir könnten hier fast alles kaufen

Wir streunen durch die Innnenstadt und statten dem neueröffneten Hema einen Besuch ab. Auch wenn es Hema inzwischen auch in Köln gibt, ist das was anderes. Mato braucht nämlich dringend eine neue Hose. Genug geshoppt, jetzt wollen wir uns die Spoorzone hinterm Bahnhof ansehen, weil es hier viel zu entdecken gibt, wie wir hörten. Bei schönstem Spätsommerwetter essen wir einen Mittagssnack in der Sonne vor dem RAW Café. Hier kann man auch ganz entspannt in Liegestühlen herumhängen. 

Niederlande mit Kindern
Moderne Innenstadt Tilburg
Niederlande mit Kindern
Café Raw
Niederlande mit Kindern
draußen auf der Terrasse bei schönstem Wetter
Niederlande mit Kindern
Café Raw, passend zum Industriecharme der Spoorzone
Niederlande mit Kindern
leckerer Mittagssnack

In der Spoorzone gibt es in einer alten Werkhalle auch eine Entdeckerstation (Ontdekstation) für Kinder, die sehr toll und interessant aussieht, vor allem für technikbegeisterte Kids. Allerdings zieht es unsere Jungs noch mehr ins Naturkundemuseum. Vom Tierpark Oliemeulen erzählen wir Milan lieber nicht zu ausführlich, denn sonst will er als großer Reptilien- und Vogelfan da garantiert auch noch hin und wir sind nur heute in der Stadt. Nächstes Mal.

Dass die Niederlande tolle, interaktive Museen haben, weiß ich, seit ich während meines Erasmusstudiums in Amsterdam eine Untersuchung im Technikmuseum New Metropolis (heute heißt es abgekürzt NEMO) durchgeführt habe. So macht Lernen richtig Spaß und da könnte sich so manches deutsche vermeintliche Kindermuseum mal eine Scheibe von abschneiden. Im Naturkundemuseum hier in Tilburg, gleich gegenüber des Bahnhofs, könnte man locker den ganzen Tag verbringen ohne sich auch nur eine Sekunde zu langweilen. Mit einem Ausweis loggen sich die Jungs in einen modernen Rechner ein und wählen zwischen verschiedenen Themen für ihre Altersgruppe aus, womit sie sich beschäftigen wollen. Dann bekommen sie Aufgaben gestellt, z.B. zu Geräuschen, die echte Tier machen und Instrumente in der Oper Karneval der Tiere. Dazu suchen sie dann z.B. die ausgestopften Finken und Kuckucks in den Museumsvitrinen, Schubladen öffnen sich, sie entnehmen Gegenstände, Milan schleppt eine Riesenkröte an. Sie beantworten Fragen und räumen alles wieder zurück. Ich fungiere dabei nur als Übersetzerin, denn das Programm ist ausschließlich auf Niederländisch (einziger Haken für ausländische Gäste). Auf anderen Etagen des Museums erfahren wir z.B. etwas über die Rückkehr der Wölfe in die Niederlande und über Fortpflanzung im Tierreich. Alles ist anschaulich, kindgerecht und lustig aufbereitet. Sogar wenn man auf dem Klo sitzt, erfährt man noch etwas über Exkremente verschiedener Tiere und wird freundlich gebeten, seinen Haufen nicht wie das Nilpferd über die gesamte Toilette zu verteilen. Zum krönenden Abschluss schenken wir den Jungs, selbst total begeistert, noch ein Andenken aus dem Museumsshop. Milan bekommt ein Tiermalbuch und Mato einen Dino zum Ausgraben.

Niederlande mit Kindern
Grüße aus dem Naturmuseum Brabant
Niederlande mit Kindern
beeindruckend
Niederlande mit Kindern
Hier lernt man viel über Tiere
Niederlande mit Kindern
Das Naturmuseum ist sehr liebevoll gestaltet
Niederlande mit Kindern
Mato lernt individuell am Computer
Niederlande mit Kindern
Die Riesenschildkröte hat Milan in der angezeigten Schublade gefunden
Niederlande mit Kindern
Auch über Pilze kann man hier einiges erfahren
Niederlande mit Kindern
Am Ende gibt es ein Souvenir aus dem Museumsshop

Was wir nun noch unbedingt sehen wollen (es ist übrigens inzwischen Sonntag, falls Ihr Euch fragt, was wir alles in einen Tag packen) ist der Piushaven, der auch als sich rasant entwickelndes Viertel gilt. Hier sind in den letzten Jahren viele nette Cafés und auch Wohnhäuser entstanden. Man sitzt relaxed am Wasser. Tilburg hat an diesem Wochenende auf jeden Fall vier neue Fans gewonnen.

Niederlande mit Kindern
Am Piushaven
Niederlande mit Kindern
Piushaven Tilburg

Wir wurden von Visit Brabant nach Tilburg eingeladen. Vielen Dank!
Unsere Meinung ist davon wie immer unbeinflusst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Laura |

Hi,
wieder Holland - wieder eine Entdeckung! Hört sich super an.
VG Laura

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Menorca mit Kindern

Spanien
07 Nov 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Kinderparadies auf Menorca

Spanien
05 Nov 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Quirliges Tilburg

Niederlande
27 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Auf Safari in Holland

Niederlande
25 Okt 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Packliste für Wochenendtrip bis Fernreise

Magazin
19 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Mein Wochenende als Single Rider

Deutschland
17 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Seen und Burgen in unberührter Natur

Österreich
14 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Vom Schlosshotel auf den Dachstein

Österreich
07 Okt 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Sommer im Skigebiet auf 1.700 Metern Höhe

Österreich
25 Sep 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hamburg mit Kindern

Deutschland
18 Sep 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Von Hamburg um die Welt

Deutschland
05 Sep 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Die römische Stadt Pompeji

Italien
29 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Der exotische Garten La Mortella

Italien
26 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hotel Parco Smeraldo Terme auf Ischia

Italien
21 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Eine Woche Ischia mit Kindern

Italien
16 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 4)

Weltkulturerbe und Hirsche auf Miyajima

Japan
12 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hiroshima

Japan
06 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Die Burg von Himeji

Japan
02 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Die alte Kaiserstadt Kyoto

Japan
24 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

In den japanischen Alpen

Japan
14 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Izu in Japan

Japan
10 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Die ganze Welt in Oberhausen

Deutschland
05 Jul 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Was wir im ZweiTälerLand erlebt haben

Deutschland
26 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Zu Besuch im ZweiTälerLand

Deutschland
23 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns