21.08.2017 21:37
von Jenny
(Kommentare: 2)
Italien

Hotel Parco Smeraldo Terme auf Ischia

Entspannt und schön urlauben direkt am Maronti-Strand 

Ischia mit Kindern

Es gibt ja 4 Sterne Hotels, in denen man sich mit Kindern mit großem Bewegungsdrang, denen häufiger mal was runterfällt und die sich auch mal lauthals zanken, um Tische rennen und fangen spielen, noch mit vollem Mund aufspringen und dabei, oops, die feine Tischdecke aus Versehen mit herunterziehen nicht sonderlich wohl fühlt. Dann sind die Eltern so angespannt, weil man das nächste Unglück befürchtet, dass es – ist es jetzt Zufall oder self fulfilling prophecy?- in der nächsten Sekunde passiert. Böse Blicke Ruhesuchender, professionelles Lächeln des Servicepersonals, aus dem doch das Genervtsein durchblitzt. Das alles erhöht die Anspannung noch und die Kinder merken das.

Das Parco Smeraldo Terme, direkt am Maronti-Strand, dem längsten Strand auf Ischia gelegen, ist ein 4-Sterne-Hotel, gediegen und elegant und doch ganz anders. Ja, es gibt hier einen großen, schicken Speisesaal, eingedeckt mit gestärkten, blitzweißen Tischdecken, feinen Stoffservietten und eleganten Weingläsern. Dass wir hier nicht angespannt die Luft anhalten und befürchten müssen, dass einem unserer Jungs gleich das nächste Missgeschick passiert, merken wir schon bei unserer Ankunft. Das Abendessen ist eigentlich schon vorbei, auf uns wartet jedoch ein sehr leckeres Essen. Die Kellner, man merkt sofort, dass jeder von ihnen nicht nur sein Handwerk perfekt beherrscht, sondern dabei Freude hat und sehr aufmerksam und freundlich mit den Gästen umgeht, sind überhaupt nicht genervt von den Jungs, die den halben Tag saßen, müde sind und gleichzeitig aufgekratzt, eine gefährliche Mischung. Mit einem (echten, nicht rein professionellen) Lächeln heben sie die heruntergefallene Stoffserviette auch noch zum zehnten Mal auf. Das wird ein guter Urlaub.

Es ist Samstag Abend, der erste Sommerferientag. Nach 2-stündigem Flug von Köln/Bonn nach Neapel und Transfer zum Hafen, Schnellboot nach Ischia Porto und von dort aus nochmaliger kurzer Autofahrt, alles perfekt organisiert vom Hotel, sind wir angekommen und gleich tiefenentspannt. So kann es weitergehen.

Ischia mit Kindern
Der Urlaub beginnt spätestens am Hafen in Neapel
Ischia mit Kindern
Hotel Parco Smeraldo Terme
Ischia mit Kindern
der Eingangsbereich
Ischia mit Kindern
Hotel Parco Smeraldo Terme

Wir verbringen eine Woche auf Ischia und planen eine gute Mischung aus Erholung, Wellness, italienischer Dolce Vita, mit der Familie herumhängen und entspannen und Erkunden der Insel. Einen Tagesausflug aufs Festland mit Besuch der 79 nach Christus unter der Lava des nahen Vesuvs versunkenen Stadt Pompeji planen wir auch. Das Parco Smeraldo Terme ist für all das die perfekte Basis – und das übrigens fast das ganze Jahr über, von kurz vor Ostern bis Ende Oktober, das angenehme Klima der Vulkaninsel Ischia macht es möglich.

Im Vorfeld unserer Reise mussten wir uns ein paar Ischia-Klischees anhören: Rentnerinsel. Merkel macht hier Urlaub. Die anderen Touristen sind auch alles Deutsche (das Schlimmste für deutsche Touristen ist ja immer andere deutsche Touristen im Urlaub zu treffen) und alle über 80. Machen hier Reha und Kur. Ich sah schon in Scharen beigegekleideter kränklicher deutscher Senioren in Bademänteln und Noppenbadekappen über die Insel schlurfen. Ja, Rentner gibt es hier. Na und? Ja, Ischia ist durch seinen vulkanischen Ursprung mit unzähligen Bädern und Thermalquellen gesegnet und das Klima ist sicherlich gesundheitsfördernd. Genauso gibt es hier Ruhe und Entspannung suchende Paare. Einige deutsche Touristen gibt es auch. Deren Anzahl hält sich mit den italienischen Touristen wohl ungefähr die Waage. Es gibt auch viele Familien so wie wir. Die Mischung an Gästen im Hotel ist entsprechend bunt und sehr angenehm. Zum Abendessen um 20.00 treffen sich im Essenssaal die alleinreisende 90-jährige Omi, mittelalte Paare, die sich ganz in weiß ordentlich in Schale geworfen haben genauso wie Familien in Strandkleidung. Und das ist das angenehme hier, jeder wie es ihm gefällt. Und für jeden einzelnen haben die netten Kellner ein freundliches Wort und einen kleinen Plausch übrig (übrigens auch auf deutsch).

Das Essen ist der Hammer. Das Frühstück beginnt mit einem Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Frisch gebackenes Brot, Gebäck, Kuchen, eine Vielfalt an Müeslis, Früchten und Nüssen, Rührei mit Speck und natürlich sehr leckerem Cappuccino und Kakao für die Kinder. Mato ist allerdings so von dem Teeangebot (auf jedem Tisch) fasziniert, dass er hier zum Teetrinker wird und fortan Kakao gegen Früchte-, Pfefferminz- und Kamillentees tauscht. Abends gibt es ein üppiges Vorspeisenbuffet mit viel Gemüse und Salaten, bei dem man sich schon bremsen muss, sich nicht hier schon satt zu essen. Von den kleinen Auberginen- und Zucchinitörtchen, die es in unterschiedlichen Varianten immer auf dem Antipastibuffet gibt, kann ich z.B. nicht genug bekommen. Der typisch ischiatische Brotsalat, ursprünglich von Bauern auf dem Feld gegessen, ist auch extrem lecker. Die Jungs bevorzugen Minipizza und frittierte Bällchen (Zeppole). Aber es gibt ja noch einen weiteren Gang mit Pasta und anschließend Fleisch, Fisch oder auch Büffelmozzarella. Und unglaublich leckeren Nachtisch. Die Frische des Essens erklärt sich ganz einfach so: Das Hotel verfügt über einen eigenen Gemüseanbau, einen Zitrusfrüchtegarten, Ziegen und Schweine. So essen wir hier nicht nur superlecker, sondern auch gesund und regional. 

Ischia mit Kindern
Die leckeren Spaghetti schmecken nicht nur Mato
Ischia mit Kindern
solche Köstlichkeiten gibt es hier jeden Abend

Das Hotel versprüht einen sehr angenehmen 60er Jahre Charme. Es existiert seit Ende der 60er Jahre und hat den Geist dieser Zeit über die Jahrzehnte gerettet. Zugleich ist es super modern und perfekt organisiert. Das gesamte Personal ist total freundlich, aufmerksam, herzlich und kinderfreundlich und vermittelt den Eindruck, wirklich gerne hier zu arbeiten. Insgesamt ist die Atmosphäre sehr familiär, obwohl das Hotel nicht klein ist.

Der Hotelgarten ist wunderschön. Unzählige Blumen, Palmen, Kakteen, Zitronenbäume gibt es hier. Ein Highlight für die Jungs ist der Schildkrötenteich, den sie täglich mehrmals besuchen. Hier gibt es sogar einige Babyschildkröten zu sehen.

Ischia mit Kindern
Hotelgarten mit Schildkrötenteich

Unser Hotelzimmer ist im Erdgeschoss gelegen. Wenn wir die Terrassentür öffnen, sind es noch 10 Schritte zum Pool, zum mit Liegen und Sonnenschirmen bestückten hoteleigenen Strand weitere 10. Was für ein Luxus.

Der Pool, ein großer Thermalpool mit nur minimalem Chloranteil, ist so toll, dass die Kinder hier kaum wegzubewegen sind. Wir verbringen hier einige Stunden und lassen uns im 33 Grad warmen Thermalwasser treiben und genießen den Blick auf die Pflanzenvielfalt des herrlichen Gartens, die umliegenden Berge im Hintergrund und natürlich das Meer. 

Ischia mit Kindern
Erstmal zum Pool oder zum Strand?
Ischia mit Kindern
Erstmal zum Pool
Ischia mit Kindern
das warme Thermalwasser ist total angenehm
Ischia mit Kindern
hier kann man es den ganzen Tag aushalten
Ischia mit Kindern
der hoteleigene Strand

Außer am Pool und am Strand kann man seine Zeit hier in sehr schöner Atmosphäre auf einer der vielen Terrassen oder im Salon verbringen. 

Ischia mit Kindern
Dachterrasse mit atemberaubendem Blick
Ischia mit Kindern
ein Drink an der Bar?
Ischia mit Kindern
der Salon
Ischia mit Kindern
Terrasse mit Blick in den Garten und zum Pool

Was uns hier wegbewegt ist einzig und allein unser Erkundungsdrang. Schließlich sind wir zum ersten Mal auf Ischia. Die Insel ist zwar nicht allzu groß, 46 Quadratkilometer, hat aber einiges zu bieten. Von unseren Ausflügen berichten wir hier.

Natürlich testen wir auch das Wellnessprogramm, das das Hotel zu bieten hat. Wir haben vor den Ferien viel gearbeitet und sind entsprechend verspannt. Vielleicht könnte eine Fangopackung mit anschließender Massage helfen. Was hier mit Fango gemeint ist ist meilenweit von dem entfernt, was mir mal in Deutschland verschrieben wurde. Fango wird hier nämlich selbst hergestellt und das ist sehr eindrucksvoll. Auch die anschließende Massage ist sehr wohltuend. Eine Gesichtspackung und eine Gesichtspflege habe ich auch probiert. Es ist wirklich toll, das alles hier vor Ort zu haben. Als Erinnerung nehme ich mir noch eine Gesichtspflegecreme aus der hoteleigenen Serie Marontimarina mit, in der Hoffnung, dass meine Haut auch im rauen Deutschland so geschmeidig bleibt.

Ischia mit Kindern
hier kommen die Fangoanwendungen her
Ischia mit Kindern
Jetzt wird der gesamte Inhalt auf die Liege geschmiert
Ischia mit Kindern
Mein Rücken dankt es mir
Ischia mit Kindern
Fango überall, sehr angenehm

Man kann hier im Parco Smeraldo Terme also gut seine Zeit verbringen, ohne sich zu langweilen. Einen Indoorpool mit Kneippgang und Thermalbecken mit unterschiedlichen Temperaturen gibt es übrigens auch noch. Andi verbringt hier etwas Zeit. Mich zieht es eher nach draußen. Die Jungs dürfen in den Innen-Wellnessbereich nicht rein, denn der ist  ausschließlich für die erwachsenen Ruhesuchenden reserviert. Wollen sie aber auch gar nicht. Wir sind froh, wenn sie mal für eine kurze Pause aus dem Draußen-Pool herauskommen.

Ischia mit Kindern
der Indoor Wellnessbereich
Ischia mit Kindern
Thermalbaden und kneippen

Kuranwendungen gibt es hier auch jede Menge, auch wenn Kurgäste längst nicht mehr die (Haupt)Zielgruppe sind. Inhalationen zum Beispiel. Der Arzt ist jeden Tag vor Ort und checkt den Gesundheitszustand eines jeden. Ich soll zum Beispiel nach der Fangobehandlung lieber nicht baden, sondern stattdessen duschen aufgrund meines niedrigen Scheintoten-Blutdrucks, recht hat er.

Zum Parco Smeraldo Terme gehört noch das Schwesterhotel San Giorgio Terme, nur ein paar Meter Luftlinie oben auf dem Berg gelegen. Ein steiler alter Eselspfad führt zum Hotel, das aus ursprünglich zwei nun mit einander verbundenen Hotels besteht, nach oben. Die Lage ist gigantisch. Hier genießt man in deutlich kühlerer Bergluft den Blick aufs Meer. Auch hier gibt es verschiedene Terrassen, auf denen die Gäste das ebenso leckere Essen oder einen Drink genießen. Wir schlürfen einen Aperol Spritz, Milan eine Sprite und Mato seinen Tee (er trinkt ihn ab jetzt auch abends), essen Nüsschen und Oliven, gucken aufs Meer und sind glücklich. 

Ischia mit Kindern
Eine der Terrassen des San Giorgio Terme Hotels
Ischia mit Kindern
Und das ist der Blick von der Terrasse

Das San Giorgio Terme liegt ebenfalls in einem schönen Garten mit z.B. Eukalyptus- und Kapernbäumen. Der eigene Zitrusfrüchte- und Gemüsegarten, die Tiere (Ziegen und Schweine) und auch die eigene Kläranlage für die beiden Hotels liegen gleich nebenan. Auch Yoga- und Pilatesangebote gehören hier dazu. Ein Sonnengruß auf der Dachterrasse mit Blick aufs Meer, das hat schon was. Auch ein Pool draußen fehlt hier nicht. Drinnen gibt es ebenfalls einen Thermalpool, eine Thermalgrotte und ein Kaltwasserbecken mit Meerblick. Das San Giorgio Terme ist sicherlich eine tolle Alternative zum Parco Smeraldo Terme. Für unsere Zwecke, Tür auf und 20 Meter bis zum Meer, ist das Parco Smeraldo noch passender. Zumal ich keine Lust gehabt hätte, einen müden 4-jährigen nach einem Ausflug den steilen Eselspfad hochzutragen. Dafür ist die Tal- und direkte Strandlage genial.

Ischia mit Kindern
San Giorgio Terme
Ischia mit Kindern
Terrasse mit Pool

Eine weitere Alternative bietet die ebenfalls zum Hotel gehörige Villa am Strand, noch etwas östlich, ganz am Rande der Maronti-Bucht gelegen. Die Villa verfügt über einen schönen eigenen Garten und verschiedene Ferienwohnungen in unterschiedliche Größen. Man kann sich hier komplett selbst versorgen oder Frühstück oder Halbpension im Parco Smeraldo (ca. 100 Meter entfernt) dazubuchen.

Das Parco Smeraldo Terme und San Giorgio Terme lassen sind individuell buchen oder über verschiedene Reiseanbieter wie die DER Tour und Schauinslandreisen.

Die Hotels sind ein guter Ausgangspunkt zu allen Sehenswürdigkeiten der Insel. Das Hotel bietet dabei Unterstützung in aller Form an, von Infos und Busfahrkarten (der Bus nach Ischia Stadt fährt am Platz 5 Minuten Fußweg vom Hotel entfernt. In Ischia Stadt kann man überall hin umsteigen) bis hin zu ganzen Tagestouren.

Wir überlegen schon, wann wir wiederkommen.

Link-Tipp

Weitere Infos über die beiden Hotels Parco Smeraldo Terme und San Giorgio Terme findet Ihr hier:

www.hotelparcosmeraldo.com

www.hotelsangiorgio.com

Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem Hotel Parco Smeraldo Terme entstanden. Unsere Meinung ist davon unbeeinflusst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Alexandra |

Hallo,
das ist ja traumhaft schön! Hoffentlich hat das Erdbeben diesen Ort verschont!
Viele Grüße
Alex

Kommentar von Sabrina |

Traumhaft schön!
Sabrina

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Packliste für Wochenendtrip bis Fernreise

Magazin
19 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 0)

Mein Wochenende als Single Rider

Deutschland
17 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Seen und Burgen in unberührter Natur

Österreich
14 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Vom Schlosshotel auf den Dachstein

Österreich
07 Okt 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Sommer im Skigebiet auf 1.700 Metern Höhe

Österreich
25 Sep 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hamburg mit Kindern

Deutschland
18 Sep 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Von Hamburg um die Welt

Deutschland
05 Sep 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 0)

Die römische Stadt Pompeji

Italien
29 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Der exotische Garten La Mortella

Italien
26 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hotel Parco Smeraldo Terme auf Ischia

Italien
21 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Eine Woche Ischia mit Kindern

Italien
16 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Weltkulturerbe und Hirsche auf Miyajima

Japan
12 Aug 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hiroshima

Japan
06 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Die Burg von Himeji

Japan
02 Aug 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Die alte Kaiserstadt Kyoto

Japan
24 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

In den japanischen Alpen

Japan
14 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Izu in Japan

Japan
10 Jul 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Die ganze Welt in Oberhausen

Deutschland
05 Jul 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Was wir im ZweiTälerLand erlebt haben

Deutschland
26 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Zu Besuch im ZweiTälerLand

Deutschland
23 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Schmugglerpfade an der Costa Brava

Spanien
19 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Mit dem Campervan nach Holland

Holland
14 Jun 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 5)

Rucksack und Kindersitz in einem

Magazin
12 Jun 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Von Abtrittsanbietern und Kallendressern

Deutschland
18 Mai 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns