• Travelisto
  • Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit
01.02.2018 08:37
von Jenny
(Kommentare: 2)
Deutschland

Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit

Zu Gast in Speyer mit Robin Hood, Paul Maar und dem Sams

Speyer

Am Sonntag schien die Sonne, am Montag kam Herr Mon, am Dienstag hatte Herr Taschenbier Dienst, am Mittwoch war Mitte der Woche, das war ja klar, am Donnerstag donnerte es, am Freitag hatte Herr Taschenbier frei, und am Samstag, ja am Samstag...

Am Samstag morgen sitzen wir zu Viert im Auto und reihen uns in den Rückreisestau von Österreich in Richtung Heimat ein. Wobei wir nicht direkt nach Köln fahren, sondern noch einen Abstecher nach Speyer planen. Von Weitem sehen wir bereits den Dom zu Speyer, der auch aus der Ferne recht imposant wirkt. Fast haben wir es geschafft und freuen uns auf unser Wochenende in der Domstadt, die wir noch gar nicht kennen. Die letzte Hürde, den letzten Stau in die Stadt hinein, haben wir allerdings noch vor uns. Es ist Samstag, der 6. Januar 2018, Dreikönigstag, der in Rheinland-Pfalz kein Feiertag ist, wohl aber im angrenzenden Baden-Württemberg, und die Gelegenheit wollen offenbar viele Baden-Württemberger zum Shoppen nutzen.

Als wir endlich in der Altstadt angekommen sind, finden wir noch einen weiteren Staugrund vor: In Speyer herrscht noch Weihnachtszeit! Der Weihnachtsmarkt ist noch voll aufgebaut, überall strahlen uns riesige, festlich beleuchtete Weihnachtsbäume entgegen und der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Reibekuchen hängt uns in der Nase. Auch wenn wir das etwas skurril finden und uns der Weihnachtsduft schon ein wenig zum Hals heraushängt, schlendern wir einmal über den Markt, die Kulisse mit dem Dom dahinter ist ja auch entzückend. Die Jungs decken sich an einem Stand mit Schwertern und Helmen ein und bauen im Kampf etwas überschüssige Energie nach 6 Stunden Autofahrt ab.

Speyer
Weihnachtsmarkt im Januar
Speyer
Ballonkampf auf dem Weihnachtsmarkt

Wir sind aber nicht ausschließlich zum Kämpfen, Shoppen oder Glühweintrinken hier. Wir haben eine Verabredung mit einem Helden unserer Kindheit, mit Paul Maar, dem Schöpfer des Sams, mit dem sowohl wir Eltern als auch unsere Kinder aufgewachsen sind. Freche Sprüche wie „Frau Rotkohl, Frau Grünkohl, Frau Blaukohl!“ oder „Frau Rosenkohl ist innen hohl!“ haben wir seit Kindertagen im Ohr, dazu die verzweifelten Versuche des verschüchterten Untermieters Herr Taschenbier, das Sams zum Schweigen zu bringen. Wie oft haben wir uns ein Sams als Gefährten gewünscht mitsamt seiner Wunschpunkte und der Wunschmaschine? Dafür hätten wir gerne in Kauf genommen, uns mit der Vermieterin Frau Rotkohl anzulegen und das vom Sams aufgefutterte Interieur zu ersetzen.

Bevor wir Paul Maar morgen im Historischen Museum treffen, gehen wir abends in netter Runde mit anderen Blogger-Kolleginnen gemütlich und sehr lecker essen im Gewölbekeller. 

Speyer

Wir schlafen sehr gut in der modernen, perfekt ausgestatteten Ferienwohnung Stella auf zwei Etagen im Aparthotel Am Wartturm, mitten in der Innenstadt und trotzdem ruhig. Die Jungs sind ganz begeistert, dass sie auf der oberen Etage ihr eigenes Reich haben, neben der schön eingerichteten Küche und Wohnzimmer.

Speyer
Wohn-/Essbereich im Ferienapartment Stella
Speyer
Schlafzimmer im Ferienapartment Stella

Am Sonntag Vormittag haben wir vor unserem Treffen mit Paul Maar noch genügend Zeit, die interessante und sehr kinderfreundliche Robin Hood Ausstellung des Historischen Museums anzuschauen. Wobei anschauen nicht das richtige Wort ist. Wir lassen uns durch die grasgrün gestrichenen Räume treiben und wissen gar nicht, wo wir zuerst hinschauen und was wir zuerst ausprobieren sollen. Die Ausstellung ist sehr interaktiv und äußerst spannend. Hier können wir nicht nur theoretisch im Quiz unser Wissen über Robin Hood testen, wir können unsere Robin Hood-Fähigkeiten auch gleich ausprobieren: Wir kämpfen auf Baumstämmen, schießen im Pfeil und Bogen, bauen Burgen und bekommen Feedback dazu, ob wir an alle relevanten Elemente gedacht haben, um zu überleben und uns vor Feinden zu schützen. Ich scheitere grandios gegen Mato im Kräuter- und Pflanzenmemory. Wären da nicht Paul Maar und ein leichtes Hungergefühl, hätten wir uns noch weitere Stunden hier beschäftigen können.

Speyer
Die Jungs testen ihr Wissen im Robin Hood Quiz
Speyer
Robins Gehilfen
Speyer
Achtung Überfall!
Speyer
Hier kann man eine Burg bauen
Speyer
Wer gewinnt?
Speyer
Hier gibt es viel zu entdecken
Speyer
Ich habe leider nicht getroffen
Speyer
Was braucht eine Burg?
Speyer
Wir spielen Mühle
Speyer
Trickfilme zum Selbermachen
Speyer
Mato gewinnt im Kräuter- und Gewürze Memory

Jetzt geht es hinab in die Gewölbe des Museums, wo wir Paul Maar treffen. Nachdem ich kürzlich einen Zeit-Artikel über Paul Maar gelesen habe, in dem er als ziemlich reserviert beschrieben wurde, haben wir unsere Jungs lieber mal vorgewarnt. Nicht jeder, der in seinen Büchern einen ungeheuren Wortwitz besitze, sei selbst im Alltag ein Spaßvogel. Die Sorge ist allerdings völlig unberechtigt. Wir erleben Paul Maar als einen sehr zugewandten, amüsanten, hellwachen gerade 80-Jährigen (die Feierlichkeiten sind seine Geburtstagsfeier), der sich viel Zeit nimmt, um unsere Fragen zu beantworten. Sogar Milan traut sich, eine Frage zu stellen: „Wie bist Du eigentlich auf das Sams gekommen?“ interessiert ihn. Paul Maar antwortet geduldig und geschichtenreich darauf. Als Kind kannte er im väterlichen Betrieb tatsächlich eine Vorlage für seinen Herrn Taschenbier, den Sams-„Papa“. Sams-Bücher zum Signieren haben wir selbstverständlich auch mitgebracht. Auch hier nimmt sich der Autor viel Zeit. Die Jungs bekommen nicht nur eine Unterschrift, sondern ein handgemaltes Sams gleich mit dazu. Wobei uns mal wieder auffällt, dass uns das Original-Sams von Paul Maar viel besser gefällt als sein neuaufgelegter Nachfolger. Eine Meinung, die Paul Maar teilt.

Speyer
Paul Maar zu Gast in Speyer
Speyer
Persönliche Widmung

Leider habe ich vergessen, ein Foto von meinem besten Karnevalskostüm, das ich jemals hatte (vielleicht mal abgesehen von einer Rudi Völler-Verkleidung) zum Signieren mitzubringen. Aber zumindest fällt mir nun wieder ein, wie ich mich dieses Karneval verkleiden werde...

Ja, am Samstag kam das Sams!

Speyer
Das Historische Museum der Pfalz Speyer
Speyer
Fußläufig zum berühmten Dom zu Speyer

Link-Tipps

Ein Besuch in der kinderfreundlichen Robin Hood-Ausstellung des Historischen Museums der Pfalz Speyer lohnt sich auf jeden Fall. Sie läuft noch bis 3.6.2018. Auch die kulturhistorische Landesausstellung „Richard Löwenherz“ klingt interessant (wenn auch keine ausgewiesene Familien-Ausstellung, bis 15.04.2018).

Mit der Familie mitten in Speyer übernachten kann man sehr schön im Hotel Am Wartturm, das verschiedene, zentral gelegene Familien-Apartments anbietet. Von hier aus kann man bestens Speyer zu Fuß erkunden. Unser Apartment Stella verteilt sich auf zwei Etagen und besteht aus einem Schlafzimmer und einem großen Wohn-Essbereich mit Küche und einem schicken Bad.

Wofür unsere Zeit in Speyer leider nicht mehr gereicht hat, was wir uns aber gerne bei anderer Gelegenheit einmal ansehen würden, ist das Technik Museum Speyer, in dem man auf dem alten Flugplatz sogar verschiedene Flugzeugmuster von innen besichtigen kann.

Lecker essen kann man im Gewölbekeller, der sich auch für verschiedene Events mieten lässt. Hier kann man das leckere Essen, das es hier gibt auch in Kochkursen lernen selbst zuzubereiten.

Mit uns waren auch folgende Blogger dabei:

Susanne von Ich lebe jetzt
Marsha von Mutter und Söhnchen
Sandra von der Kleinen Familienwelt
Kerstin von tagaustagein
Sylvi von Mom’s Favorites and more
Bea von Mama Beas Little Blog
Martina von Jolinas Welt
Sabrina von Babykeks
Berenice von Phinabelle
Kati von Kuchen, Kind und Kegel
Steffi von Cuchikind
Frida von 2kindchaos
Alina von Liebling, ich blogge jetzt

 

Unser Besuch in Speyer fand im Rahmen eines Familien-Bloggerevents in Kooperation mit dem Historischen Museum der Pfalz Speyer statt. Unsere Meinung ist dadurch unbeeinflusst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Hannah |

Sehr interessant. Meine „Heldin“ war „ die rote Zora“.
Viele Grüße
Hannah

Kommentar von Geli |

Es gibt wirklich so spannende kleinere Museen! Danke für den Bericht.
Liebe Grüße
Geli

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.

Weitere Artikel

Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit

Deutschland
01 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Familienurlaub auf der Skipiste

Österreich
28 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Winteroutfits von und für Kinder

Magazin
27 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Unser erster Winterurlaub

Österreich
25 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Mit dem Schlitten ins Siebengebirge

Deutschland
17 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Namibia: Ein Paradies für Fotografen

Namibia
09 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Namibia von A bis Z

Namibia
04 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Fotoparade 2/2017

Magazin
30 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 8)

Mit Kindern wandern im Siebengebirge

Deutschland
28 Dez 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Malta im Winter

Malta
21 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Roadtrip durch Namibia: Unsere Route

Namibia
20 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Roadtrip durch Namibia mit Kindern

Namibia
12 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Winter am Meer

Magazin
11 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 7)

Dubai mit Kindern

Dubai
06 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Menorca mit Kindern

Spanien
07 Nov 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Kinderparadies auf Menorca

Spanien
05 Nov 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Quirliges Tilburg

Niederlande
27 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Auf Safari in Holland

Niederlande
25 Okt 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Packliste für Wochenendtrip bis Fernreise

Magazin
19 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Mein Wochenende als Single Rider

Deutschland
17 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Seen und Burgen in unberührter Natur

Österreich
14 Okt 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Vom Schlosshotel auf den Dachstein

Österreich
07 Okt 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Sommer im Skigebiet auf 1.700 Metern Höhe

Österreich
25 Sep 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Hamburg mit Kindern

Deutschland
18 Sep 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns