10.02.2008 21:41
von Andi
(Kommentare: 0)
Sunshine Coast

Sunshine Coast

Ausflüge an sonniger Küste

Reiseblog Sunshine Coast Australien
Sunshine Coast

Nach dieser Australienreise werden wir in den Frequent Flyer von Qantas aufgenommen, das steht jetzt schon mal fest. Vom Uluru fliegen wir wieder zurück nach Sydney. Dort werden wir schon vom Mitarbeiter des Surfer Shops am Terminal freundlich begrüsst. Haben wir doch hier beim Hinflug unsere Wartezeit verkürzt. Und auch jetzt verbringen wir die Zeit bis zum Weiterflug nach Brisbane hier. Ich kaufe einen kleinen Rollkoffer von Oakley (als Stammkunde kriege ich bereits Prozente!), den ich von nun an auf der Reise hinter mir herziehe, der sich aber auch nach und nach füllt und am Ende seine Kauf gerechtfertigt hat.

In Brisbane werden wir von unseren Freunden bereits erwartet. Sie ist Deutsche, er Neuseeländer. Die beiden sind mit ihren beiden Kindern vor Jahren nach Australien gezogen und wohnen in Buderim, einem kleinem Ort im hügeligen Hinterland, etwa 7 km vom Meer entfernt.

Das Haus befindet sich am Ende einer Straße an einem Wendehammer. Bereits im Garten beginnt der Dschungel. Riesige Bäume und Sträucher mit exotischen Blüten sind hier offensichtlich ganz normal. Und morgens wird man freundlich von kleinen Papageien auf der Veranda begrüßt.

Reiseblog Sunshine Coast Australien
Besuch am Morgen

Um das bekannteste Tier Australiens live und in freier Wildbahn zu sehen, bereiten wir uns auf eine abenteuerliche Safari vor. Doch fährt uns unsere Freundin nicht etwa ins karge Outback oder mitten in den wilden Dschungel. Nein, zielstrebig steuert sie den großen Parkplatz der University of the Sunshine Coast an. Nun denn... Bewaffnet mit der Kamera bewegen wir uns leise und unauffällig an Scharen von Studenten über den Campus, um die scheuen Tiere nicht zu verschrecken. Und dann sehen wir sie! Ganz friedlich und entspannt liegen sie mitten auf einer Wiese zwischen den Uni-Gebäuden in der Sonne.

Reiseblog Sunshine Coast Australien Känguru
Was sind das denn für witzige Tiere?

Neben zahlreichen Naturparks im bergigen, dschungelbewachsenen Hinterland gibt es hier langen Sandstrände, die dem 60 km langen Küstenstreifen nördlich von Brisbane seinen Namen gegeben haben. Und tatsächlich haben es die Strände in sich. Eigentlich ist die gesamte Küste ein einziger langer Sandstrand und führt teils durch größere, touristische Orte wie Mooloolaba oder Maroochydore, dann aber auch wieder durch ruhigere Gegenden weiter nördlich. Aber ganz gleich wo man hier ans Meer kommt, der Strand und das Wasser sind überall sehr einladend, so dass der Badespaß hier nicht zu kurz kommt.

Reiseblog Sunshine Coast Australien
Baywatch Australia
Reiseblog Sunshine Coast Australien
Strände, Strände, Strände

Wer Delfine aus nächster Nähe anschauen will, der sollte früh aufstehen. Wir haben es leider nicht ganz so pünktlich geschafft in die Tin Can Bay nördlich von Noosa. Hier tauchen jeden Morgen ein paar Delfine direkt an einer schmalen Landzunge im flachen Wasser auf und lassen sich füttern. Als wir hier ankommen, ist der letzte Delfin gerade im Begriff sich zu verabschieden und wir können ihm noch kurz hinterherwinken.
Das ansässige Barnacle´s Cafe organisiert die täglichen Delfinfütterungen zum Schutz der Delfine. Gegen eine kleine Spende können kleine Gruppen von Besuchern die Delfine mit kleinen Fischen füttern. Vorher werden die Hände ordentlich desinfiziert, um keine Krankheiten auf die Tiere zu übertragen.
Auch wenn wir die Delfine nicht selbst füttern können, reicht es uns völlig aus, dem einen, schönen Tier beim Schwimmen durch die Bucht zuzusehen.

Reiseblog Sunshine Coast Australien Delfin
Täglicher Besuch

Das bergige Hinterland der Sunshine Coast ist von Dschungel bedeckt. Hier gibt es viele Naturparks und Wanderwege, die mitten durch die imposante Landschaft führen. Einer dieser Wanderwege wird uns von unseren Freunden gezeigt. Er führt mitten durch den Dschungel und bietet teilweise atemberaubende Ausblicke. Immer mit dabei, ein fröhlicher Kookaburra (deutsch: der lachende Hans), ein Vogel mit einem eigenartigen Sound, der wie ein lautes Lachen klingt.

Reiseblog Sunshine Coast Australien
Kookaburra aka der Lachende Hans
Reiseblog Sunshine Coast Australien
Dschungel im Hinterland
Reiseblog Sunshine Coast Australien
Dichter Dschungel

Highlights

Delfine aus nächster Nähe erleben. Organisiert von Barnacles kann man die Delfine, die täglich zum Ufer der Tin Can Bay kommen füttern. 

www.barnaclesdolphincentre.com.au.my

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns