08.06.2016 14:27
von Jenny
(Kommentare: 7)
Deutschland

Grimmwelt in Kassel

Besuch bei den Brüdern Grimm

Grimm Welt Kassel

Kassel kenne ich in- und auswändig. Schließlich habe ich 17 Jahre meiner Kindheit und Jugend hier verbracht und komme immer gerne zurück. Auch die Jungs lieben Kassel und kennen sich hier gut aus. Hier gibt es viele Orte, die wir immer wieder besuchen (der Artikel dazu ist schon länger in der Mache – da immer wieder was hinzukommt, habe ich ihn leider immer noch nicht fertig...folgt aber bald!). Ab und zu gibt es auch mal neue Attraktionen. Pfingsten besuchen wir die Grimmwelt.

Grimm Welt Kassel
Grimm Welt Kassel

Wie bei jeder Kasseler Touristenattraktion auch hier zunächst die Warnung meiner Eltern: „Hoffentlich findet Ihr einen Parkplatz und müsst nicht so weit laufen, da ist es immer ganz voll!“ – zumal auch noch Stadtfest ist. Wir parken direkt davor. Allerdings erzählt uns auch ein netter Museumsmitarbeiter, dass wir heute Nachmittag Glück haben, da es ansonsten immer sehr voll hier sei. Das Museum ist schon architektonisch einen Besuch wert. Unbedingt auch auf die Terrasse klettern (frei zugänglich). Die Lage des Gebäudes, auf der Weinbergterrasse thronend, ist einfach gigantisch. Sogar den Herkulesblick hat man hier (mindestens so viel Wert wie der Domblick in Köln). 

Grimm Welt Kassel
Treppe nach oben
Grimm Welt Kassel
Auf der Dachterrasse
Grimm Welt Kassel
Auf dem Dach des Museums

Das Museum hat erst im September 2015 eröffnet und ist schon das meistbesuchte in Kassel - und da gibt es auch noch ein paar andere, wie z.B. die Gemäldegalerie im Schloss Wilhelmhöhe oder das für Kinder (und Erwachsene) tolle Naturkundenmuseum Ottoneum, über das ich hier ein anderes Mal berichten werde. DIE Attraktion: das riesige schwarze Sprachrohr, in das man aktuelle Schimpfwörter hineinrufen darf und das daraufhin mit Schimpfwörtern aus Grimms Zeiten antwortet.

Grimm Welt Kassel
Schimpfen erlaubt!

Hiermit haben wir die Kinder hergelockt und nun haben wir die Quittung: hier bekommen wir sie auch nicht mehr weg. „Idiot!“ brüllt Mato in das Rohr. „Hornochse!“ schallt es augenblicklich zurück. Jetzt wird Mato (3 ½ ) wütend: „Selber Hornochse! Du Blöder!“ Außerdem finden Milan, Mato und die zwei etwa gleichaltrigen Jungs, die sich dazugesellt haben, es ganz schön feige, dass der, der das ruft, nicht raus kommt und die Jungs direkt beschimpft. Irgendwann gehen wir endlich weiter und uns ist schon klar, dass wir die vielen kleinteiligen Papierexponate (Briefe, Fotos, Seiten aus dem immernoch umfangreichsten Wörterbuch der deutschen Sprache, etc.) im Beisein der Jungs wohl nicht näher studieren werden können.

Grimm Welt Kassel
Viel zu lesen
Grimm Welt Kassel
Unmengen an Papierexponaten
Grimm Welt Kassel
Das Wörterbuch der Brüder Grimm
Grimm Welt Kassel
Märchen in allen Sprachen
Grimm Welt Kassel
Viele Zettel

Macht nichts. Dafür verlaufen wird uns in Kunstrasenwäldern und stoßen eine symbolische Hexe in den Ofen (das hätte ich mir als Kind auch mal gewünscht, aber da gab es die GRIMMWELT in dieser Form noch nicht). Filme dürfen wir auch schauen, und in zwei Schneewittchenprojektionen mit den 7 Zwergen interagieren und uns einige Komplimente ob unserer Schönheit abholen (außer Schneewittchen, das ist natürlich noch tausend mal schöner als wir!). 

Grimm Welt Kassel
Im Märchenwald
Grimm Welt Kassel
Hexenhaus
Grimm Welt Kassel
Ab in den Ofen
Grimm Welt Kassel
Rotkäppchens Großmutter
Grimm Welt Kassel
Märchenhafte Skultpuren

Wenn wir nicht schon bei meinen Eltern so viel und gut gegessen hätten und werden, wären wir noch in die nett und lecker aussehende Museumscafé Falada eingekehrt, mit Panoramablick den Weinberg hinab über die Südstadt zur Aue. 

Grimm Welt Kassel
Ausblick auf Kassel

Unser Fazit

Das Museum ist interessant, das Gebäude allein schon einen Besuch wert und die Lage in Kassel einzigartig. Für Kinder gibt es ein paar gute Dinge zum Anschauen und Ausprobieren. Mit kleineren Kindern kann das Museum allerdings schnell zum Spießrutenlauf werden, da die meisten Exponate nicht berührt werden dürfen (was nicht nur Kindern nicht ganz einleuchtete, wie wir bei unserem Besuch feststellten). Wenn man weiß, dass Ai Weiwei die Holzwurzeln besprüht hat, weiß man, warum. Sehr nett hat uns ein Securitymitarbeiter durch die Ausstellung begleitet und uns auch ein paar Hintergrundinfos gegeben und den Kindern gezeigt, was sie ausprobieren und berühern können.

Grimm Welt Kassel
Nicht anfassen, ist von Ai Weiwei!
Grimm Welt Kassel
Rotkäppchen
Grimm Welt Kassel
Hier kann gemalt werden
Grimm Welt Kassel
Märchen-Illustrationen
Grimm Welt Kassel
Viel zu gucken und zu lesen
Grimm Welt Kassel
Die Tafel ist gedeckt

Kinder-Tipp

Das Museum bietet kreative, interaktive Präsentationen zu den berühmten Märchen, dem Leben der Brüder Grimm sowie zum Deutschen Wörterbuch. Es gibt viel zu lesen, vieles ist modern und sehr abstrakt gestaltet, was für kleinere Kinder weniger interessant sein kann. 
Die Grimmwelt ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, freitags bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 € und für Kinder 6 €. 

www.grimmwelt.de

Mit diesem Artikel nehmen wir an der Blogparade von Unterwegs mit Kind mit dem Thema Mit Kindern ins Museum teil.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sina |

DANKE!
Endlich mal ein schöner Beitrag über Kassel!
Sina aus Kassel

Kommentar von Simone |

Unsere Kinder sind gerade im Märchenalter. Ein Besuch im Grimm Museum scheint sich zu lohnen. Danke für den Tipp!Wir haben vorher noch nie etwas von diesem Museum gehört.
Simone

Kommentar von Maximilian |

Wir haben auf unserer Rückreise von der Nordsee an dem Museum einen Zwischenstopp eingelegt. Es lohnt sich wirklich! Leider hatten wir nicht genug Zeit. 

VG Max

Kommentar von Armin |

Hallo,
wir wollten uns Samstag das Museum ansehen und erwischten den Museumstag. Das war großartig! Das Sepulkralmuseum neben dem Grimm Museum ist auch unbedingt zu empfehlen!
Armin

___________________

Antwort von Andi

Hallo Armin,
im Sepulkralmuseum waren wir vor Jahren auch mal. Das ist doch direkt neben der Grimm Welt, oder? Müssten wir uns nochmal anschauen, ist schon lange her.
Viele Grüße,
Andi

Kommentar von Pascal |

Ich war noch nie im Grimmwelt Museum, aber nach diesem Beitrag muss ich dem wohl doch mal einen Besuch abstatten. Danke für die Empfehlung!

Kommentar von Malte |

Ich habe eben euren interessanten Bericht entdeckt. Wir wollen unbedingt zur documenta, die ja bald beginnt. Da ist es gut, auch spannende Ziele für die Kinder zu kennen.Danke.
Malte

Kommentar von Kristin |

Danke für den schönen Artikel! Da wir auch Familie in Kassel haben, sind wir häufig dort, waren aber tatsächlich noch nie im Grimm-Museum...und das als Germanistin *bückmichundweg*. Das wird demnächst dann nachgeholt - zumindest mit meinen großen Mädels (tststs...Märchen-Museum ohne Anfassen ist doch nicht fair für kleine Märchen-Freunde). Für die Blogparade habe ich im Rhein-Main Gebiet noch jede Menge Ideen und bin sicher auch bald mit dem ein oder anderen Museum dabei. Liebe Grüße Kristin

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Weitere Artikel

Mitten in Hongkong mit Kindern

China
17 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Unterwegs mit der PANK

Magazin
15 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 19)

Ein Familienbesuch der besonderen Art

China
10 Mai 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 6)

Karussells und Wasserpark in Slagharen

Niederlande
03 Mai 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Wie wir uns auf Reisen vor Mücken schützen

Magazin
30 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Raubkatzen zum Abschied

Namibia
27 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Am Waterberg

Namibia
24 Apr 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Tiere beobachten im Etosha Nationalpark

Namibia
16 Apr 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 4)

Elefanten und Giraffen am Brandberg

Namibia
24 Mär 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Willkommen in Swakopmund

Namibia
22 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 1)

Mit der Familie unterwegs in Barcelona

Spanien
12 Mär 2018
·
von Sponsor
·
(Kommentare: 2)

Sossusvlei in Namibia

Namibia
08 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 4)

Im Zebra River Canyon

Namibia
06 Mär 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Schnee in der Grünen Hölle

Deutschland
25 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Ein Treffen mit den Helden unserer Kindheit

Deutschland
01 Feb 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Familienurlaub auf der Skipiste

Österreich
28 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Winteroutfits von und für Kinder

Magazin
27 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 3)

Unser erster Winterurlaub

Österreich
25 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Mit dem Schlitten ins Siebengebirge

Deutschland
17 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 1)

Namibia: Ein Paradies für Fotografen

Namibia
09 Jan 2018
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Namibia von A bis Z

Namibia
04 Jan 2018
·
von Jenny
·
(Kommentare: 3)

Fotoparade 2/2017

Magazin
30 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 9)

Mit Kindern wandern im Siebengebirge

Deutschland
28 Dez 2017
·
von Jenny
·
(Kommentare: 2)

Malta im Winter

Malta
21 Dez 2017
·
von Andi
·
(Kommentare: 2)

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns